So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21561
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe eine Frage. In der Nachbarschaft direkt

Kundenfrage

Hallo zusammen, ich habe eine Frage. In der Nachbarschaft direkt angrenzend an unseren Garten mit Terasse befindet sich eine Restaurant bzw. bessere Pommesbude mit sehr starker Geruchsbelästigung, so dass wir ab ca. 18.00h nicht mehr auf der Terasse sitzen können, Wäsche aufhängen und die Fenster schließen müssen. Die installierte Filteranlage vom Vorbesitzer (ohne Geruchsbelästigung) reicht bei weitem nicht aus. Diese wird vom jetzigen Besitzer bei Herstellung von XXL-Schnitzel + Burger nach Lust und Laune eingeschaltet. Unsere Lebensqualität ist seit mehreren Monaten stark beinträchtigt bzw. es stinkt widerlich. Der Besitzer läßt auch nicht mit sich reden. Der Nachbar wurde bei einer Beschwerde von ihm aus dem Restaurant verwiesen. Das Ordnungsamt ist auch seit lägerem Zeitraum involviert. Hierdurch besteht auch keine Besserung. Was kann man hier tun, wir sind ratlos. Wir haben auch an einen Termin zum Gespräch bei einem Ombudsmann gedacht.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihnen steht gegen den Nachbarn ein zivilrechtlicher Unterlassungsanspruch zur Seite, der sich aus den §§ 1004, 906 BGB. Sie können sich zudem auf Unterlassungspflichten aus dem nachbarschaftlichen Gemeinschaftsverhältnis berufen, das die Nachbarn zu besonderer wechselseitiger Rücksicht anhält und verpflichtet.

Die von Ihnen geschilderten Geruchsbelästigungen überschreiten hier das Maß des Ihnen Zumutbaren und noch Hinnehmbaren deutlich, so dass Sie Unterlassung verlangen können. Ihr Unterlassungsanspruch ist vorliegend darauf gerichtet, dass der Nachbar entsprechende technische Vorkehrungen trifft - Einbau eines modernen und effektiven Filtersystems -, damit in Zukunft die extremen Geruchsbelästigungen unterbleiben oder zumindest auf ein eträgliches Minimum reduziert werden.

Fordern Sie die Nachbarn daher schriftlich zur Unterlassung und zur Vormahme entsprechender Maßnahmen auf. Kündigen Sie an, dass Sie widrigenfalls Ihre entsprechenden Unterlassungsansprüche mit Rechtsmitteln durchsetzen werden. Teilen Sie mit, dass Sie zu diesem Zweck sodann zunächst die örtliche Schiedsstelle zur Schlichtung von Nachbarstreitigkeiten informieren werden, damit diese die Belästigungen abstellt, denen Sie ausgesetzt sind.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie eine Nachfrage, die ich möglicherweise nicht erhalten habe (es gibt derzeit technische Probleme auf der Seite)?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflichst, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz