So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 882
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Darf eine Verhandlung vor dem Landgericht wegen Betruges ohne

Kundenfrage

Darf eine Verhandlung vor dem Landgericht wegen Betruges ohne Anwaltliche Vertretung des Beschuldigten durchgeführt werden.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für ihre Frage bei Just Answer. Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gerne wie folgt:

Ja, das ist möglich, da es sich bei Betrug um ein strafrechtliches Vergehen handelt.

Es kann sich deshalb der Angeklagte in der Hauptverhandlung gegen den Betrugsvorwurf selbst verteidigen.

Etwas anders gilt allerdings dann, wenn das Strafverfahren wegen Betrugs auch zu einem Berufsverbot des Angeklagten führen kann. Diese Möglichkeit besteht gesetzlich, wenn gegen diesen durch die Staatsanwaltschaft auch der Vorwurf erhoben wird, dass er die Tat unter Missbrauchs seines Beruf oder Gewerbes oder unter grober Verletzung der mit ihnen verbundenen Pflichten begangen hat.

Bei dieser Sachverhaltslage muss der Strafrichter auf Kosten der Staatskasse einen Pflichtverteidiger für den Angeklagten bestellen gemäß §§ 140 Abs.1 Nr.3, 141 Abs.1 ff. Strafprozessordnung, der diesen in der Hauptverhandlung vertritt.

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen soweit vorhanden gerne zur Verfügung.

Weiter darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz