So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rösemeier, vor einigen Jahren habe ich

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Rösemeier,
vor einigen Jahren habe ich mit etwas Geld von meiner Tochter und einem Credit eine nette kleine Wohnung (41 1/2 m2 ) in Ffm Bockenheim gekauft, in der sie schon einige Jahre wohnt. Leider verdient sie kein eigenes Geld. Sie hat öfter Schizophrenie. Jetzt hat sich so in den letzten 2 Jahren ein Junggeselle auch so etwa 50 Jahre alt zu ihr gesellt und wohnt da mit. Er findet keine Arbeit und bekommt Lebensunterhalt vom Sozialamt.
Er raucht viel. Mich stört das, weil er ein Zimmer völlig verqualmt hat.
Was kann ich machen. Der Geruch stört mich sehr. Er sollte draußen rauchen, meine ich.
Meine Tochter wirkt da nicht mit. Er hat kein Mietrecht, aber auch keine eigene Bleibe.
Er und meine Tochter kommen zusammen irgendwie zurecht. Im moment ist sie krank und war gerade 4 x in Höchst, läßt sich gegen den Rat der Ärzte nach so 3 - 5 Tagen entlassen. Auch zu Hause läuft sie nachts mehrere Stunden weg - sagt nicht Bescheid.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 2 Jahren.
Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Danjel Newerla :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Danjel Newerla :

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind Sie Eigentümerin der Wohnung und der Lebensgefährte ist ncith Mieter.

Danjel Newerla :

In diesem Fall haben Sie eine nUnterlassugnsanspruch, der notfalls auch einklagbar ist.

Danjel Newerla :

Sie sollten ihn unter Fristsetzung zur Unterlassugns auffordern und zwar schriftlich.

Danjel Newerla :

Anspruchsgrundlage ist § 1004 BGB.

Danjel Newerla :

Sollte er sich weigern, sollten Sie einen anwalt vor ORt mit der Einleitung gerichtlicher Schrritte beauftragen.

Danjel Newerla :

Mit freundlichem Gruß

Danjel Newerla :

Dr. Newerla, Rechtsanwalt

Danjel Newerla :

Entschuldigen Sie bitte, ich habe gerade gesehen, dass Sie die Frage direkt an den Kollegen Rösemeiner gerichtet haben.

Danjel Newerla :

Ich wollte mich nicht in die Beratung einmischen.

Danjel Newerla :

Daher werde ich die Frage wieder freigeben, damit der Kollege Rösemeier die Beratung aufnehmen kann.

Danjel Newerla :

Ich bitte um Ihr Verständnis.

Danjel Newerla :

Mit freundlichem Gruß

Danjel Newerla :

Dr. Newerla, Rechtsanwalt

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich muss zunächst nachfragen:
Sind Sie alleiniger Eigentümer der Wohnung ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es ist komplizierter. Eingetragen bin ich als alleiniger Eigentümer. Bezahlt hat meine Tochter. Sie konnte und kann immer noch nischt Eigentümerin sein, damals war sie Studentin. Heute ist sie krank im Augenblick psychisch krank: paranoide Schizophrenie. Ich hatte einen größeren Kredit besorgt, den ich bediene. Die Stadt Frankfurt bezahlt dafür Wohngeld für das Wohnen meiner Tochter in dieser kleinen Wohnung.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** weiteren Angaben.
Wenn vorliegend Wohngeld gezahlt wird, nehme ich an, dass ein Mietvertrag mit der Tochter geschlossen worden ist ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz