So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6459
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ein Supermarkt in meiner Nähe baut in nächster Zeit um. Unter

Kundenfrage

Ein Supermarkt in meiner Nähe baut in nächster Zeit um. Unter dem Vordach der Supermarktes haben sich Vogelnester befunden.
Nun sind diese Verschwunden. Eine Kassiererin teilte einen Stammkunden mit, dass der Inhaber des Supermarktes die Vögel vergiften lies.
Welche rechtlichen Möglichkeiten hat man noch den Inhaber zur Rechenschaft zu ziehen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

grundsätzlich besteht die Möglichkeit, eine Strafanzeige zu erstatten, da das Vorgehen des Verantwortlichen des Supermarktes ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ist.

S. Grass :

Allerdings kann es problematisch sein, dieses Vergehen nachzuweisen. Man wird ggf. davon ausgehen müssen, dass die Angestellte offiziell, also im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens, ihre Äußerung nicht mehr wiederholt. damit wäre der Vorwurf nicht bewiesen und ein Ermittlungsverfahren müsste eingestellt werden.

JACUSTOMER-714rsn5x- :

Könnten Sie mir einen Paragraphen zu dem vorg. Verstoß nennen?

JACUSTOMER-714rsn5x- :

???

S. Grass :

§ 17 TierSchG ist die maßgebliche Norm.