So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe ein gebrauchtes kfz von einer privatperson gekauft...wo

Kundenfrage

Ich habe ein gebrauchtes kfz von einer privatperson gekauft...wo wissentlich erhebliche Mängel verschwiegen wurden...der kauf ist 4 tage her.
Das auto wurde von einer fachwerkstatt durchgecheckt und es wurde vom vorbesitzer vor kurzem an der elektronik rum gepfucht der schaden beträgt über 1000€
Was kann ich tun
im Nachhinein vom vertrag zurücktreten obwohl im vertrag ( handschriftlich geschrieben) ohne Rückgaberecht steht...oder vielleicht die Reparatur kosten einfordern...da ich das kfz gerne behalten möchte
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn vorliegend erhebliche Mängel des Fahrzeuges arglistig verschweigen worden sind, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, den Kaufvertrag nach § 123 BGB anzufechten und damit zurückzutreten.

Hierbei ist der vertragliche vereinbarte Ausschluss des Rückgaberechts unbeachtlich.

Sie können aber alternativ in Verhandlungen mit dem Verkäufer eintreten und von diesem Kostenübernahme für die Reparatur verlangen und die Anfechtung für den Fall vorbehalten, dass eine Einigung nicht zustande kommt.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Benötigen Sie weitere Informationen ?

Gern helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe bereits mit dem Verkäufer gesprochen und er ist weder bereit vom Kaufvertrag zurück zu treten noch sich an den werkstattkosten zu beteiligen


 


wie kann ich weiter agieren?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

in diesem Fall sollten Sie den Kaufvertrag nach § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung anfechten.

Setzen Sie ein Schreiben auf und versenden Sie dies per Einwurfeinschreiben.

Fechten Sie hierin denn Vertrag an, da Ihnen erhebliche Mängel verschwiegen worden sind.

Fordern Sie unter Fristsetzung zur Rückzahlung des Kaufpreises Zug um
Zug gegen Rückgabe des Wagens auf.

Kündigen Sie die Einschaltung eines Anwaltes bzw. die gerichtliche Geltendmachung des Rückzahlungsanspruches für den Fall des fruchtlosen Fristablaufes an.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann ich so ein Schreiben auch von einem Anwalt aufsetzen lassen...da ich denke das den Verkäufer doch eher dazu bringt sich mit uns zu einigen.


Wenn ja, zu welchem Anwalt muss ich für soetwas gehn 6nd was würde mich das in etwa kosten?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es dürfte sinnvoll sein, gleich einen Anwalt hinzuzuziehen.

Sie nehmen einfach einen solchen, der auf Zivilrecht spezialisiert ist.

Die Kosten dürften sich mit ca. 250 -300 Euro festmachen lassen.

Die Gegenseite muss die Kosten erstatten.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, hinterlassen Sie bitte noch eine positive Bewertung.

Erst hierdurch erfolgt die Vergütung des antwortenden Experten und Ihre bereits erbrachte Zahlung wird dadurch erst freigegeben.

Vielen Dank für Ihre Wertschätzung und alles Gute.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben meine letzte Nachricht gelesen und leider keine Bewertung hinterlassen.

Bitte holen Sie dies noch nach oder geben Sie bitte die Hinderungsgründe an, damit abgeholfen werden kann.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie doch noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Benötigen Sie noch weitere Informationen ?

Oder haben Sie Fragen zur Bewertung oder Bewertungssystem ?

Gern helfe ich weiter.

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-4qdbx9o7-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto JACUSTOMER-4qdbx9o7-

unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz