So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6020
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Mein Vater hat wegen mir negative Schufaeinträge

Kundenfrage

Mein Vater hat wegen mir negative Schufaeinträge von denen er noch net mal weiß. Mein Vater hat sich noch nie was zu Schulden kommen lassen. Hat immer was er hatte sei es Kredite oder andere Sachen sorgfältig bezahlt zb ein Kredit von 30000 euro in 2008 den er 2013 komplett abgezahlt hat. Jetzt will er einen neuen Kredit nehmen von 40000 Euro weil er ein Haus in Spanien kaufen will. Ich hab mir eine Eigenauskunft von ihm geholt und da habe ich gesehen das er 2 negative Einträge hat einmal Haftbefehl zur Durchsetzung der Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung und ein Abwicklungskonto davon kommt ja der haftbefehl also beides das gleiche. Dadurch hat er einen Basisscore von 10 prozent von möglichen 100. Wie kann ich das klären außer den offenen betrag zu bezahlen also das es komplett gelöscht wird sofort also nicht nach 3 jahren da er ja nicht dran schuld war und er davon nix weiß. Sollte ih mich schuldig melden also mich selbstanzeigen damit die sehen also die schufa das er damit nix zu tun hat also beweißen das ich es war. Die ganzen Briefe die immer deswegen kammen sei es inkasso anwälte Gerichtsvollzieher habe ich immer abgefngen also vom Briefkasten rausgeholt so das mein Vater nie was davon mitbekommen hat. Ich hoffe sie haben allesverstanden was ich ihnen geschildert habe und können mir mit rat helfen. Bei weitern fragen stehe ich gerne zur verfügung. Es ist wirklich dringend. MFG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 2 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

Sie teilen mit, dass Sie Schuld an den Einträgen sind. Können Sie dies etwas näher darstellen ? Haben Sie irgendetwas auf den Namen Ihres Vaters gekauft ?

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Nein sondern emailadresse dienst auf seinen namen den ich benutzt habe was geld gekostet hat.

S. Grass :

Im Grunde genommen stellt Ihr Verhalten strafrechtlich einen Betrug dar. Sie könnten also zunächst an die Firma herantreten und den Sachverhalt aufklären, nämlich dass Sie der Schuldige sind.

S. Grass :

Die Firma wäre dann verpflichtet, die "Forderung" umzuschreiben. Allerdings wäre es durchaus möglich, dass man dann auch eine Strafanzeige gegen Sie erstattet. Sie könnten dem allerdings auch voraus kommen, indem Sie eine Selbstanzeige erstatten.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Ok also mich selber anzeigen und dann? Wie gehen die Einträge von der schufa weg bei meinem Vater?

S. Grass :

So einfach nicht. Der erste Schritt ist die Selbstanzeige. dann muss die Firma kontaktiert werden, dass keine Vertragsbeziehung mit dem Vater zustande kam, sondern ausschließlich mit Ihnen. Sie müssen dann also ggü. der Firma die schuld auf sich nehmen und Ihren Vater quasi rehabilitieren.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

der fall ist ja schon längst beim amstgericht deswegen ja auch der haftbefehl damals und die einträge. Das ist ja schon ein bissi her. Die Firma wird von anwälten und inkasso vertreten. Also bei wem sollte ich mich dann melden?

S. Grass :

Am besten an die Rechtsanwälte. Das Urteil gegen Ihren Vater, welches einst ergangen ist ist ja falsch, denn er hatte ja nichts gemacht. Die sache muss also "rückabgewickelt" werden.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Das machen die Anwälte selber beim amstgericht oder sollte ich selber dem Amstgericht mitteilen?

S. Grass :

Für das Amtsgericht verbindlich sind die Unterlagen. Aus den Unterlagen geht Ihr Vater als der "Schuldige" hervor. Es müssen also die Unterlagen geändert werden. Damit hat das AG nichts zu tun.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Und diese geänderten unterlagen schicken die anwälte dann dem Amstgericht zu oder wie genau läuft das ab?

S. Grass :

Genau so würde es ablaufen, was allerdings etwas dauern könnte.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Wie lange ungefähr?

S. Grass :

Schwer zu sagen. Es könnte sein, dass man sich erst die Strafakte kommen lassen will oder oder. Mehrere Wochen mindestens.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Ok und das mit der Selbstanzeige einfach zur Polizei gehen undsagen das ich eine Selbstanzeige machen möchte? Und den erklären was ich gemacht habe?

S. Grass :

ja genau.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Als allerrstes die Selbstanzeige danach mich bei den Anwälten melden?

S. Grass :

am besten, ja.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Was denken sie wie hoch könnte die Strafe für mich ausfallen?

S. Grass :

Ganz sicher nur Geldstrafe. Vermutlich - sofern noch keine Vorstrafen vorhanden - 45 Tagessätze.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Ja nix ernsthftes habe ich bei mir drin. Im Führungszeugnis steht drin wegen Schwarzfahren in mehreren fällen 90 Tagessätze

S. Grass :

OK, da ja die Selbstanzeige sich sehr positiv auswirkt wird es dennoch dabei bleiben.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

Ich hoffe die Polizisten auf den Revier werden keine dummen kommentare abgeben. Es kostet schon etwas überwindung

S. Grass :

Das glaube ich Ihnen, aber wenn Sie die Sache richtig stellen wollen, müssen Sie diesen Schritt gehn.

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

am besten noch heute?

S. Grass :

Zeitnah, das kann auch heute sein.

S. Grass :

Haben Sie noch Fragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor !

JACUSTOMER-n4n2wq98- :

So hab jetzt die Selbstanzeige bei der Polizei gemacht. Wie gehts weiter? Anwalt, inkasso oder gericht anschreiben und den beleg der selbstaneige vorzeigen damit das geändert werden kann oder was genau?

S. Grass :

Sie schreiben die Rechtsanwälte an und schildern diesen den Sachverhalt. Falls vorhanden teilen Sie denen auch das Aktenzeichen der Polizei mit. Bitten Sie in diesem Schreiben um Korrektur, also um "Haftungsentlassung" Ihres Vaters.

S. Grass :

Sie haben noch keine Bewertung vorgenommen. was steht einer solchen entgegen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz