So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3138
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Mein Geld wurde mir nicht ausbezahlt. Was kann ich tun? Ich

Kundenfrage

Mein Geld wurde mir nicht ausbezahlt. Was kann ich tun?
Ich bin kleinunternehmer und habe vor einem Jahr einen Verlag gegründet und nehme Autoren unter Vertrag. Die Bücher der Autoren werden dann über einen Books on Demand Anbieter in Online Buchhandlungen als auch Buchhandlungen vor Ort angeboten. Wenn ein Kunde ein Buch bestellt wird es gedruckt und an die Buchhandlungen gesendet. Bei Ebooks erfolgt der download sofort. im letzten Quartal wurden für 700 euro Bücher verkauft und für 400 Euro Ebooks verkauft. Der Anbieter weigert sich nun die Summe auszubezahlen und behauptet die Bücher seien remittiert bzw. vom Kunden zurückgegeben wurden.
Habe ich irgendeine Möglichkeit dies zu überprüfen? Trotzdem wurden die Gelder an den Anbieter bereits überwiesen. Jedoch nicht aus weitergeleitet. Hat man das Recht Originalbelege einzusehen oder einzufordern bzw. zu prüfen ob der anbieter auch eine rückzahlung vorgenommen hat und nicht in die eigene Tasche es steckt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

was sehen denn die vertraglichen Vereinbarungen bzgl. der Rückgabe des Buches vor? Sind die Bücher dann auch tatsächlich auch an Sie zurückgesandt worden?

Von wem hat der Anbieter das Geld erhalten? Von den Kunden oder Ihnen?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.





Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es läuft so ab. Man schliesst mit BOD (Books on Demand) einen Vertrag ab.

Siehe hier https://www.bod.de/fileadmin/bod_de/downloads/vertraege/Autorenvertrag_de.pdf

Man laedt sein Buch Manuskript dann hoch und BOD sorgt dafür dass jeder Kunde der das Buch haben möchte es in jedem Online shop oder geschäft bestellen kann. Die Bücher sind quasi nicht im geschäft sondern erst wenn ein kunde sie im geschäft oder online bestellt.

Erfolgt eine Bestellung so druckt BOD das Buch. Jedes Buch wird also extra gedruckt. Dann sendet BOD es an die Buchhandlung und diese übergibt es dem Kunden.

Bei Ebooks verhält es sich anders. Da muss der Kunde gleich im shop bezahlen und kann erst dann das Buch downloaden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hatte den falschen Vertrag.

Dies ist der eigentliche Buchvertrag

https://www.bod.de/fileadmin/bod_de/downloads/vertraege/Muster_Buchvertrag_de.pdf

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank für Ihre weiteren Informationen. Ich hatte noch eine Besprechung, die leider dazwischen gekommen ist.

Grds. können Sie vom Vertragspartner die monatliche Abrechnung verlangen sowie eine entsprechende Aufstellung. Der Vertragspartner kann aber mit entstandenen Kosten aufrechnen.

Aus dieser Vereinbarung erwächst auch ein Auskunftsanspruch dahingehend, welche Bücher zurückgegeben worden sind etc. Dies muss der Vertragspartner auf Verlangen nachweisen.

Fraglich ist natürlich auch, warum hier die uneingeschränkte Rückgabe erlaubt ist, insbesondere bei Ebooks bis 13.06.2014. Bei gedruckten Büchern galt bereits immer ein Widerrufsrecht. Bei Ebooks aber erst ab dem 13.06.2014.

Sie sollten den Vertragspartner zu einer Kokretisierung der Abrechnungen auffordern und insbesondere bei fraglichen Büchern hier den Widerruf als Vorlage anfordern.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich antworten konnte und stehe Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.

Über Ihre positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße













Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz