So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6448
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe gerade im Frühjahr eine Eigentumswohnung in Essen

Kundenfrage

Ich habe gerade im Frühjahr eine Eigentumswohnung in Essen gekauft. Ich wohne in der Pfalz. Meine Kinder, sowie diverse Handwerker haben die Wohnung zum Einzug vorbereitet.
Am 27. Juni bin ich eingezogen. Der Wohnungsverkäufer hat an der Außenisolierung oberflächlich gearbeitet. Ich habe an einem Wochenende meiner Abwesenheit Wasser im Wohnzimmer stehen gehabt. Die Wohnung ist eine Soutterain -Wohnung. Ich hörte jetzt von anderen Bewohnern, das die Wohnung schon öfter naß war. Hätte man mir beim Kauf nicht ehrlicher gegenüber treten müssen. Sichtbar war nichts. Wie gehe ich mit der Angelegenheit um? Es müssen Trockengeräte in die Wohnung, weil wohl uner dem Estrich auch Wasseransammlungen sind. Ich ich die Wohnung zurückgeben mit voller Kostenerstattung? Ich fühle mich hinergangen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.
S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

sofern Sie von Privat gekauft haben und sich in Ihrem Vertrag eine Klausel zum Gewährleistungsausschluss findet, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit mit dem Argument der arglistigen Täuschung vorzugehen.

S. Grass :

Wenn der Verkäufer einen ihm bekannten Mangel einer Sache - Wohnung - verschweigt, dann berechtigt dies den Käufer entweder zum Rücktritt vom Kaufvertrag, was zur Rückabwicklung führen würde oder zur Schadensersatzforderung.

S. Grass :

Allerdings besteht die Schwierigkeit bei diesem Vorgehen darin, dass Sie das Vorliegen einer arglistigen Täuschung beweisen müssen. Sie müssten also beweisen, dass dem Verkäufer die Feuchtigkeit bzw. der Defekt, der zur Feuchtigkeit führt bekannt war.

S. Grass :

Häufig ist eine solche Beweisführung sehr schwierig oder nahezu unmöglich. In Ihrem Fall könnte der Beweis aber möglicherweise dadurch erbracht werden, dass die Nachbarn bezeugen können, dass bereits früer Feuchtigkeit vorhanden war. was den Nachbarn bekannt ist kann dem Eigentümer sicher nicht unbekannt geblieben sein.

S. Grass :

Bestehen noch Fragen ? Falls nicht, dann nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

S. Grass :

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben. Was steht dieser entgegen ? Sie haben eine umfassende Antwort erhalten, so seinen Sie bitte so fair und bewerten positive !