So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21842
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ! Ich bin Geschäftsinhaber eines Einzelhandelsgeschäftes.

Kundenfrage

Hallo !
Ich bin Geschäftsinhaber eines Einzelhandelsgeschäftes.
Folgender Sachverhalt : Die Brille einer Mitarbeiterin (Verkäuferin) wird duch eine große schwere herunterfallende Tasche beschädigt. Der Schaden beträgt ca.900 Euro. Die Versicherung lehnt die Zahlungspflicht ab. Wer ist zahlungspflichtig ?
Bin ich als Geschäftsinhaber zahlungspflichtig ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wem gehört denn die Tasche, und wie genau ist es zu dem Missgeschick gekommen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo !

Die Tasche ist Teil unseres Lederwaren-Sortiments, das die Mitarbeiterin in meinem Lederwareneinzelhandelsbetrieb verkauft. Die Tasche war von selbst aus dem Regal heruntergefallen.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für die Klarstellungen!

Unter diesen Umständen eines fehlenden Eigenverschuldens der Verkäuferin an der Schadensentstehung sind Sie als Eigentümer des Geschäfts in der Zahlungspflicht, denn wenn Rechtsgüter Dritter - wie hier das Eigentum der Verkäuferin an Ihrer Brille - innerhalb Ihrer Geschäftsräumlichkeiten Schaden nehmen, so haben Sie hierfür rechtlich einzustehen.

Nicht nachvollziehbar ist allerdings, weshalb Ihre Versicherung ihre Einstandspflicht hier ablehnt. Es handelt sich vorliegend um eine Schadensfall, der von dem üblichen Versicherungsschutz eines Geschäftsinhabers abgedeckt sein sollte mit der Folge, dass Ihre Versicherung hier an sich in der Regulierungspflicht sein sollte.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt











Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht denn noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt






Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie bitte so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Auf die Sach- und Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur wahrheitsgemäß darlegen und erläutern.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt





Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen. Auf die Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur darlegen und erläutern.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflichst, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt





Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz