So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe da ein Problem, zwar geht es darum das ich Mitglied bei

Kundenfrage

Habe da ein Problem, zwar geht es darum das ich Mitglied bei der Tollen Gewerkschaft ver.-di war. Habe aber gekündigt, dann bekomme ich ein schreiben von einem Anwalt aus Stuttgart der mich auffordert Geld zu zahlen. Habe Widerspruch eingelegt dann kam ein schreiben vom Amtsgericht Mitte in Berlin, die gute Frau Richterin hat dem Anwalt recht gegeben und mich dazu verklagt 389,62€ an diese Anwaltskanzlei zu zahlen. Ok die habe ich bezahlt, dann wieder ein schreiben vom Anwalt es würde angeblich etwas fehlen, Widerspruch eingelegt Kontoauszüge geschickt, zum Dank wieder auf 110€ verklagt wurden, die meine EX Partnerin ohne meines Wissens überwiesen hat. Nun die Krönung angeblich fehlt immer noch was, wieder Kontoauszüge geschickt, mittlerweile liege ich bei 567€ statt ursprünglich 389,62 € und wie soll es wieder kommen, dass Amtsgericht Mitte in Berlin verklagt mich schon wieder auf 220,68 € was kann ich oder muss ich machen um mich gegen diese Anwaltskanzlei und Amtsgericht zu wären, weil ich werde jetzt ganz bestimmt nichts mehr zahlen
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Anthony
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Das Gericht hat Sie verklagt?

Was sind denn das alles noch für weitere Kosten?





Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Das Gericht hat mich immer dazu verklagt, dass was ich zahlen soll an die Anwaltskanzlei da angeblich immer etwas an Geld fehlt plus jedes Mal die Laufenden Gerichtskosten.

Ich bekomme auch keine Einsicht, weil mich es Interessiert warum angeblich etwas fehlt. Anwaltskanzlei schreibt es fehlen angeblich noch 50 € schicke dann Kontoauszüge schon geht es zum Amtsgericht und die gute Frau Richterin Wittig verurteilt mich dann jedes Mal Geld zu Zahlen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es muss von der Gegenseite mal eine konkrete Forderungsaufstellung geben, damit man nachvollziehen kann, was wirklich noch offen ist.

Insoweit sollten Sie diese anfordern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz