So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

guten tag ich brauch dringend hilfe eines ehrlichen anwalts,

Kundenfrage

guten tag ich brauch dringend hilfe eines ehrlichen anwalts, ich war türstehr im winte rund wurde hier zzweimal verletzt hieraufhin schlatte ich einen anwalt ein musst aber nie etwas unterschreiben wie mandatsübertrag oder so. beim 1 fall zahlte die gegnerische seite 500 schmerzensgeld ohen verhandlung dieses geld behielt ohne grund der anwakt ein und wollte fall 2 abwarten, dieser fand vor gericht statt auch hier wurde der täter bestraft undgab es zu der gegnerische anwalt bezhalte laut division 1000 euro an meibnen anwalt und wollte das weiterreichen, ich weisse ausdrücklich daraufhin das mein anwalt vor nehmung seiner hilfe mir mitteilte das der täter seien kosten zu tragen hat !! nund er schock ich habe mein geld noch immer nicht bekommen die infos über höhe erfuhr ich nur über landgericht ich schrieb meinen anwalt seine antwort war ich habe Ihre heutige Email zur Kenntnis genommen und gebe dazu wie folgt an: In Sachen wurde mir von der Gegenseite in den letzten Tagen EUR 1.000,00 an Entschädigungspauschale überwiesen. Wie Sie der beiliegenden Leistungsaufstellung entnehmen können, beläuft sich mein Honoraranspruch lediglich im Fall auf über EUR 1.700,00. Natürlich steht mir auch für Fall 2. ein Honoraranspruch zu, womit sich mein Honoraranspruch auf ca EUR 2.000,00 erhöht. Sofern ich die unzähligen Emails an Sie mitverrechnen würde (wäre durchaus zulässig), wären wir bei einem Honoraranspruch von ca EUR 2.500,00. Ich weise daraufhin, dass ich mein Honorar in Deckung des Gesetzes (Rechtsanwaltstarifgesetz) berechnet habe. Die Einbehaltung von Fremdgeldern mit anschließender Kompensation mit Fremdgeldern ist im Sinne des § 19 Abs 1 RAO absolut zulässig. In Ermangelung einer RS-Versicherung überweise ich Ihnen von den einbehaltenen EUR 1.700,00 lediglich aus Kulanz und unpräjudiziell EUR 300,00 und betrachte die Angelegenheit sodann als erledigt. (Ich weise weiters daraufhin, dass im Landesgerichtsverfahren festgestellt wurde, dass Sie keine Frakturen hatten, sondern lediglich Prellungen). Mit dieser Überweisung komme ich Ihnen sehr entgegen, da ich nach dem Rechtsanwaltstarifgesetzes grundsätzlich von Ihnen noch einen weiteren Kostenanteil fordern könnte. Sollten Sie gedenken, eine gerichtliche Klage betreffend meines Honoraranspruches einzubringen, werde ich in Entsprechung des § 19a RAO eine gerichtliche Hinterlegung des Fremdgeldbetrages vornehmen, welche mir ein gesetzliches Pfandrecht hinsichtlich des gesamten Betrages sichert. Hochachtungsvoll ist dies ok ich fühle mich totakl verascht ich war der verletzte und diese summe hätte ich auch ohne anwalt geschafft

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team