So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21842
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo habe ein Pferd vor jahren gekauft dies hatte keinen richtigen

Kundenfrage

Hallo habe ein Pferd vor jahren gekauft dies hatte keinen richtigen Pass, deshalb habe ich mich über ihre Herkunft informiert und jetzt hat sich ein Mann bei mir gemeldet der behauptet er habe die Papiere und er wolle 2500 Euro. Oder er hole das Pferd da er vom Früheren Besitzer noch Geld bekomme. Meine Frage kann er das Pferd einfach holen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das kann er selbstverständlich nicht, denn Sie sind der rechtmäßige Eigentümer des Pferdes. Sie können daher jegliches Herausgabeverlangen ohne weiteres unter Verweis auf Ihre Eigentümerstellung zurückweisen.

Dass die Person von dem Vorbesitzer noch Geld erwartet, hat Sie im Übrigen überhaupt nicht zu interessieren - das betrifft ausschließlich das Verhältnis zwischen dem Mann und dem Vorbesitzer.

Darüber hinaus gilt: Selbst wenn der Vorbesitzer nicht Eigentümer gewesen sein sollte, so hätten Sie an dem Pferd doch gutgläubig Eigentum erworben (§ 932 BGB). Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn dem Mann, der angebliche die Papiere des Pferdes besitzt, das Pferd gestohlen worden. Dann wäre ein gutgläubiger Eigentumserwerb nicht möglich gewesen.

Weisen Sie daher sämtliche Forderungen unter Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage zurück.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz