So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

ich habe eine mail erhalten, die eine angebliche Urheberrechtsverletzung

Kundenfrage

ich habe eine mail erhalten, die eine angebliche Urheberrechtsverletzung anmahnte (Streaming). In der ersten Reaktion habe ich diese gelöscht. Wie soll ich mich weiter verhalten?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie haben sich absolut richtig verhalten!!

Sie brauchen sich nicht zu sorgen.

Es handelte sich um keine Abmahnung.


Diese Art von emails ist uns seit etwa über 2 Jahren bekannt.


Der Grund des Anschreibens ändert sich im laufe der Zeit immer etwas aber die Grundstruktur (Für den Mandanten ein völlig unbekannter Sachverhalt und vor allem diese ZIP-Datei) bleibt immer dieselbe.

Wir kennen diese Schreiben als Zahlungserinnerungen, als Rechnungen bekannter Hersteller, als Anwaltsschreiben und seit etwa 1-2 Monaten als Anwaltsschreiben im Zusammenhang mit einer Urheberrechtsverletzung insbesondere über yourporn.

Der Zweck warum Sie diese emails erhalten, ist Ihren Computer mit einem Virus oder Trojaner zu infizieren.


Der Virus Trojaner steckt unserer Erfahrung nach in einer solchen Zipdatei (=Anhang der email).

Insoweit haben Sie sich richtig verhalten indem Sie den Anhang nicht geöffnet und die Email gelöscht haben.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.


Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.


Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-pf302alx-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto JACUSTOMER-pf302alx-

unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.