So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ungerechtigte file-sharing-abmahnung von waldorf frommer bekommen.

Kundenfrage

ungerechtigte file-sharing-abmahnung von waldorf frommer bekommen. kenne weder den film, noch die seite, über der ich ihn verbreitet haben soll. forderung: fast 1000 euro und unterschreiben einer unterlassungserklärung. wie reagiere ich richtig?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Unterlassungserklärung von Waldorf Frommer ist nicht zu beanstanden.

Sie sollten diese auch so abgeben, um sich nicht einer Gefahr auszusetzen, dass man direkt gerichtlich gegen Sie vorgeht.

Mit Abgabe dieser Unterlassungserklärung räumen Sie den Vorwurf nicht ein.

Sie sollten dazu ein Schreiben aufsetzen und die Vorwurf zurückweisen und auch die Forderung.

Meist kommt man um die Forderung herum oder kann diese zumindest reduzieren.

Die Gericht werden auch immer freundlicher in diesem Bereich und weisen Klagen ab, wenn man nachweisen kann, dass man nachweislich diesen Verstoß nicht begangen hat.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es geht nicht darum, die Kosten niedrig zu halten, sondern darum, dass der Vorwurf nicht gerechtfertigt ist. Ich will nicht "verhandeln", ich will das im Keim ersticken. Wie weise ich nach, dass ich keine Inhalte zum Download angeboten habe?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie müssen nachweisen, dass sich auf Ihren PC´s / Laptops kein Tauschbörsenprogramm befindet.

Auch muss nachgewiesen werden, dass Ihr Internetanschluss, wenn W-LAN, absolut gesichert ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz