So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23096
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe einen Notarvertrag für den Kauf eines Grundstücks

Beantwortete Frage:

Ich habe einen Notarvertrag für den Kauf eines Grundstücks erhalten, möchte dieses jedoch jetzt nicht mehr kaufen. Bisher wurde also nichts unterschrieben, es gibt auch noch keinen Notartermin. Wie sage ich juristisch einwandfrei den Kauf des Grundstücks ab?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Es existiert also lediglich eine mündliche Zusage Ihrerseits, oder haben Sie einen Vorvertrag abgeschlossen, der notariell beurkundet worden ist?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

sehr geehrter herr huettemann,

es gibt keinen notariell beurkundeten vorvertrag. bisher habe ich lediglich grundsätzliches interesse (per email) bekundet und diverse fragen zur bebaubarkeit des grundstücks gestellt. auch habe ich um genehmigung zu einer baugrunduntersuchung gebeten, diese aber nicht durchführen lassen. nach mehrfacher besichtigung und nach besprechungen mit baufirmen zeigt sich, dass das grundstück zu klein ist, das geplante haus würde dort sehr beengt stehen. eine vergrößerung des grundstücks ist nach heutiger auskunft des verkäufers nicht möglich.

mit freundlichen grüßen

uwe nitschke

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Unter diesen Umständen ist überhaupt keine vertragliche Einigung erzielt worden, die rechtliche Bindungswirkung entfalten könnte: Sofern Sie bisher nur Interesse bekundet haben, sich aber mit der Gegenseite über die vertragswesentlichen Umstände und Punkte noch gar nicht einvernehmlich verständigt haben, fehlt es an jeglichem Vertragsschluss.

Sie brauchen in diesem Fall lediglich mitteilen, dass Sie kein Interesse mehr an der Offerte haben.

Sie können dies wie folgt formulieren:

"Zu meinem Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass kein weiteres Interesse an dem Erwerb des angebotenen Obkekts mehr besteht. Nach Abklärung grundsätzlicher Fragen zur Bebaubarkeit kommt das Grundstück leider nicht mehr in Frage."

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt















Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt






Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt







ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.