So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6225
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

HalloIch bin Griechin,lebe seit 26 jahre in Deutschland

Kundenfrage

Hallo Ich bin Griechin,lebe seit 26 jahre in Deutschland und letzte woche Montag hab geheiratet in Mailand mit ein Nigerianische mann der aber Italienische Aufenthalt hat..nachdemm sind wir zusammen zurück nach Essen gefahren wo ich auch Wohne,und wollte letzte woche in Ausländeramt die Ehezusammenführung anmelden...leider sie haben uns gesagt das mein man das in Italien ein Visum beantag muss Beim Deutsche Botschaft um ein Aufenthalt hier zur bekommen....Meine frage ist Wiesso??Hat er kein Recht auf Freizugigkeit von EU Bürgerin zur bekommen??

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team















Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Rechtssache C-127/08 genießt der Ehegatte eines EU Bürgers Freizügigkeit, wenn der Ehegatte dort erwerbstätig ist oder studiert oder über einen umfassenden Krankenversicherungsschutz und ausreichende Existenzmittel verfügt, um keine Sozialhilfeleistungen in Anspruch nehmen zu müssen.

Die Voraussetzung ist also, dass Ihr Mann krankenversichert ist und dass keine Soziallleistungen in Deutschland in Anspruch genommen werden müssen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass