So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3810
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe von "Eurowin-Deutschland" Unterlagen, einen Überweisungsträger

Beantwortete Frage:

Ich habe von "Eurowin-Deutschland" Unterlagen, einen Überweisungsträger und gleichzeitig eine Kündigung meiner angeblichen Gewinnspiel-Anmeldungen zugeschickt bekommen, weil die mich derart am Telefon belästigt haben, dass ich am Ende dann gesagt habe, die sollen mir doch erst mal was schriftliches schicken. Muss ich dieses Geld (Laufzeit 3 Monate á 59,50€) 178,50 € nun überweisen, weil ich am Telefon zugesagt habe? Zuvor haben die mich mehrmals (auch schon letztes Jahr) telefonisch genervt, ich solle doch nun endlich meine Spielschulden bezahlen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie sollten nicht zahlen. Es ist davon auszugehen, dass kein wirksamer Vertrag geschlossen worden ist.

Für untergeschobene Gewinnspiel-Anmeldung müssen Sie nicht bezahlen. Irgendwelche AGBs genügen nicht, um eine Anmeldung bei einem anderen Unternehmen zu begründen.

Telefonisch angebahnte Gewinnspielverträge müssen außerdem seit Oktober 2013 aufgrund des Anti-Abzocke-Gesetzes schriftlich geschlossen werden. Erst dann sind diese wirksam. Ein Vertragsschluss am Telefonat genügt also nicht.

Das Unternehmen wird Sie möglicherweise weiterhin mit Telefonaten belästigen oder Mahnungen schreiben. Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Gefährlich wird es erst, wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine Klage erhalten. Erst dann müssen Sie tätig werden, also sich verteidigen. Aber erfahrungsgemäß wird das Unternehmen es nicht auf einen Gerichtsprozess ankommen lassen.

Weitere Inforamtionen finden Sie hier:

http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/untergeschobene-gewinnspiele-eurowin

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.



















Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.