So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo,habe sehr viel Ärger mit meinem Nachbarn. Auf der

Kundenfrage

Hallo, habe sehr viel Ärger mit meinem Nachbarn. Auf der gesamten Länge der Grundstücksgrenze habe Ich Überhang von div. Sträuchern, Bäumen und Wildwuchs. Der Wildwuchs besteht zum Teil sogar aus sehr dornigen Brombeersträuchern, die beim Rasenmähen eine erhebliche Verletzungsgefahr darstellen. Die Bäume ragen schon so weit über die Grenze, das bei Starkem Wind die Äste auf mein Garagendach "schlagen" (Garage-Grenze = 3,5m). Da Ich immer nur vertröstet werde, erhoffe Ich Mir mal eine Kompetente Unterstützung. M.f.G. ### (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:
Ihnen stehen die Recht aus § 910 BGB zu Seite.
Der Eigentümer eines Grundstücks kann demgemäß Wurzeln eines Baumes oder eines Strauches, die von einem Nachbargrundstück eingedrungen sind, abschneiden und behalten. Das Gleiche gilt von herüberragenden Zweigen, wenn der Eigentümer dem Besitzer des Nachbargrundstücks eine angemessene Frist zur Beseitigung bestimmt hat und die Beseitigung nicht innerhalb der Frist erfolgt.
Die Aufforderung und Fristsetzung sollte schriftlich erfolgen.
Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder weiterer Klärungsbedarf besteht.
Gern helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Herr Rösemeier,

von Hinweis auf Fristen habe Ich auch schon gehört. Ist ein Einschreiben an den Nachbarn dann der richtige Weg und was passiert, wenn die Frist zu a) abgelaufen ist bzw. b) das Ergebnis nicht zufrieden stellend ist? Mein Nachbar hat ja schon letztes Jahr mal geschnitten. Allerdings nur bis zu einer Höhe von 2 Metern. Wenn Ich Mir die Wachstumsgeschwindigkeit der Brombeersträucher anschaue, dann müßte Er eigentlich alle 4 Wochen schneiden, wenn Er sie direkt auf der Grundstücksgrenze abschneidet. Gibt es ein Musteranschreiben und besteht die Möglichkeit dann eine Firma zu beauftragen?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
eine Einschreiben ist angezeigt, um einen Zugangsnachweis zu haben.
Nach Ablauf der Frist haben Sie nach § 910 BGB das Recht die störenden überhängenden Zweigen selbst zu entfernen.
Ein Musteranschreiben gibt es nicht. Es ist aber auch nicht weiter problematisch, den Nachbarn schriftlich aufzufordern alle überhängenden Zweige abzuschneiden.
Im Zweifel bei schnellem Nachwachsen sind nach gewissen Zeitabständen neue Fristsetzungen erforderlich.
Sie können eine Firma beauftragen, sollten dies aber der Gegenseite auch mitteilen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
benötigen Sie weitere Informationen ?
Gern helfe ich weiter.
Andernfalls würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.
Vielen Dank ***** ***** Wertschätzung und alles Gut.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz