So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

10.7.2014 Sehr geehrte Rechtsanwälte von „just answer“,Ergänzende

Kundenfrage

10.7.2014 Sehr geehrte Rechtsanwälte von „just answer“, Ergänzende Infos zu meiner nachfolgen Anlage: Mein eiliger Kündigungswunsch meine Lebensversicherungen vorzeitig zu kündigen ist begründet durch die Abschaffung der Auszahlung der Bewertungsreserven durch die neue gesetzliche Regelung im Juli 2014. Wegen einiger Details sende ich Ihnen einfach halber mein letztes Schreiben von heute an die Bank mit der nachfolgenden Anlage. Meine Frage ist, ob es ein rechtswirksames Fehlverhalten der Bank ist, dass die nicht wie gewünscht bis 30.6.2014 datiert eine Kündigung an die Versicherungen geschickt haben, um der neuen gesetzlichen Regelung zuvorzukommen. Entsteht dadurch auch eventuell ein Schadensersatzanspruch in Höhe des tatsächlich entstanden Verlustes durch eine von mir nicht verursachten Verzögerung? Anlage: Leider habe ich von Ihnen bis heute noch keine Mitteilung erhalten, dass meine 3 Lebensversicherungen von Ihrer Seite aus als Kündigungsberechtigter wirksam gekündigt worden sind oder bis wann die sofortigen Kündigungen durchgeführt werden. Am 2.6.2014 habe ich mich erstmals an Sie gewandt, mit der Bitte mich darüber zu Informieren, welche Unterlagen Sie von mir benötigen, um meine 3 Versicherungsverträge mit sofortiger Wirkung zu kündigen um eine komplette Tilgung meiner 2 Kreditverträge bis 15.9.2014 zu bewirken. Nach Erhalt einer Anschrift von einer Kontaktperson aus Ihrer Bank habe ich, wie von der Kontaktperson gewünscht am 11.6.2014 an sämtlichen Versicherungen eine Kündigung geschrieben mit der bitte, mir eine Kündigungseingangsbestätigung zu schicken, damit ich diese an Sie bzw. an Ihre Bank weiterleiten kann. In 2 Fällen habe ich Antwort erhalten die zwar keine Kündigungsbestätigungen sind und auf die Rechtsunwirksamkeit hinweisen und habe Ihnen diese am 23.6.2014 per E-Mail zukommen lassen. Die 3. Bestätigung steht bis heute noch aus, mit der Begründung, dass ich wegen der Abtretungserklärung nicht Kündigungsberechtigt bin. Da in der Verpfändungserklärung auch auf das Kündigungsrecht der Bank hingewiesen wird, sehe ich das Abwarten auf eine Bestätigung der Versicherung als unnötige Zeitverzögerung. Die Absicherungssumme beträgt ca. 200% des Kreditvertrages, dass also für die Bank als Kreditgeber durch die Kündigung kein vorstellbares Risiko besteht auch unter Berücksichtigung der 110% Fremdwährungskredit-Klausel so wie eventuell auch noch bei den anfallende Gebühren. Sie haben mich wissen lassen, dass Sie sich nochmals bemühen bei der zuständigen Abteilung für die sofortige Kündigung einen kurzfristigen Termin zu erbitten und mir diesen schnellstmöglich mitteilen, da es in meinem Fall sehr dringlich ist. Der bei mir entstehende Verlust kann durch eine verspätete Kündigung im schlechtesten Fall lt. Wirtschaftsmagazin, bis 10% der Versicherungssumme betragen. Da ich von Ihrer Bank auch noch keine Begründung für eine Verzögerung der Kündigungen bekommen habe, bitte ich bis spätestens 13.7.2014 die Kündigungen zu konkretisieren und mir eine Bestätigung zukommen zu lassen. Ich weis es sehr zu schätzen, das trotz der hierarchischen Struktur bei großen Institutionen Sie Ihre Möglichkeit zur Beschleunigung der Bearbeitung eingesetzt haben. Ich danke ***** *****ür in Voraus. Sollte nach meiner Terminvorstellung bis 13.7.2014 keine positive Resonanz erfolgt sein, muss ich mich über meine rechtlichen Möglichkeiten beraten lassen, ob eine Sondertilgung meines Kredites möglich war und in welchem Zeitfenster im dringenden Fall die Abwicklung zumutbar gewesen wäre. Mit freundlichen Grüßen xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team