So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo , Wenn man von dem Familiengericht das sorgerecht aberkannt

Kundenfrage

Hallo , Wenn man von dem Familiengericht das sorgerecht aberkannt bekommt und der eigene Anwalt gegen ein erziehungsgutachten nicht Einspruch einlegt, da dieses einseitig verfasst wurde.Und man gegen das Urteil einspruch einlegt und der Richter das urteil für rechtskräftig erklärt und das kind dann in den Haushalt des nicht ehelichen und evtl nicht leiblichen Vater übergibt und das Jugendamt aus kostengründen das kind in die obhut des "Vaters" gibt und nun eine fremde person "die Schwester" die eigentlich eine fremde ist und somit die hälftigen Ferien nicht in der Besuchsregelung die von dem Vater zwar zugesagt wurden , hälftige Ferien und 14 tägl das Wochenende von Freitag 14 uhr ab Schule bis Sonntag 18 uhr ausgenommen die nun schon angefangenen Ferien da diese verplant sind. Ich als Oma darf das kind jeden Mittwoch 15,30uhr bis 18,30uhr beim Vater holen damit die beiden Brüder zusammen spielen und nicht endfremdet werden. Das kind lebt nun in einem klitzekleinen Zimmer wo sein Bett ein sehr altes sofa was ein loch hat man deshalb nicht darin schlafen kann , und der junge mit dem Vater und seiner Freundin (er hat mehrere) in einem Bett schlafen muss. Das kind sagte mir gestern er vertraut keinem Richter mehr im ganzen Leben er möchte bei seiner mama leben und seinen Papa besuchen , er bereut es das er sich von seinem Papa einreden lassen hat die mama sei schlecht, zu einem Arbeitskollegen hat er gesagt die wolltemich nicht mehr haben und deshalb habe ich ihr das liebste genommen ihr kind!!! Das gericht in Düsseldorf das nun im einspruchsfall tätig wäre kostet meiner tochter mal eben 1000 € woher soll sie diese nehmen 

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Mirko-cssm hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo


welche Informationen benötigen Sie Justus ist Nun 8 j seid Montag 7.7.06


er bekommt das Medik Medekinet Retard das ermöglicht ihm in der Schule und auch sonst ein Mensch zu sein ,bekommt er das Medikament nicht springt er über Tische und Bänke und ist schwer händelbar er weiss welche unruhe in ihm steckt und ist sehr unglücklich darüber,und er weiss auch wie böse er zu seiner Mutter war und es ist ihm Gott sei Dank nie etwas schlimmes passiert,darum hat meine Tochter sich an das Jugendamt gewand Sie wollte dem Kind nie etwas böses eher hätte sie sich etwas angetan.Es war für sie nicht mehr auszuhalten freitags holte der "Vater" das Kind aus der Schule ab und Sonntags brachte er den jungen wieder zurück und dann war meine Tochter die böse Du hast mir nichts zu sagen ich will zu Papa Hausaufgaben wurden nur mit Druck gemacht über Stunden da er immer wieder Pausen benötigte.Er sprang auf die Schienen der Strassenbahn wenn Sie an der Haltestelle wartetdenzum glück ist ihm nie etwas passiert, meine Tochter lebte nur in der angst was wieder passiert, an einfachsten wäre gewesen sie hätte das Kind zum Vater gebracht ( wo er Jetzt ist)und dann hätte er das Kind weiter so laufen lassen .Das Medikament ist die im Moment einzige Lösung ,Das Jugendamt hat das Kind in ein Kinderheim eingewiesen um der Mutter den Gruck zu nehmen und dann hat der Vater das Sorgerecht beantragt unddamit hat meine Tochter nun keinerlei Rechte an ihrem Kind ,der Vater hat eine fast 10 j Tochter zu der er keinerlei bezug hat da er mit dem öffentlichen Nahverkehr nicht das Kind besuchen kann oder Darf.


MFG Walburga Brügmann


 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo


 


ich bekomme keine Antwort warum soll ich dann Geld bezahlen ich finde das sehr verwunderlich


MFG


Walburga Brügmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz