So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26599
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Durch falsche Angaben von der Kindesmutter gegenüber der Krankenkasse

Kundenfrage

Durch falsche Angaben von der Kindesmutter gegenüber der Krankenkasse und dem Kindsvater, habe ich meinen job verloren. Das Jugendamt will Zwangsvollstreckung jetzt veranschlagen. Ist das alles rechtlich? Das Jugendamt verweigert mir seit Jahren eine Berechnung von Unterhalt für meinen Sohn. Ist das rechtlich?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Darf ich Sie höflich fragen:

Bemühen Sie sich denn um einen neuen Job? Bewerbungen Vorstellungsgespräche und so weiter?





Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, ich bin 44 Jahre und es sieht nicht gutaus. Mir geht es aber darum, dass ich durch verschulden der Kindesmutter erst arbeitslos geworden bin.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Anders als beim Ehegattenunterhalt ist ein Fehlverhalten der Mutter dem Kind nicht zuzurechnen.

Das bedeutet, wenn Sie gekündigt werden, dann können Sie nur dann erfolgreich die Einstellung der Zwangsvollstreckung und die Abänderung des Unterhaltstitels verlangen wenn Sie nachweisen, dass Sie sich um eine neue Stelle bemühen.

Sie können sich leider nicht darauf zurückziehen, dass die Mutter an Ihrem Jobverlust schuld ist. Hier können Sie allenfalls Schadensersatzansprüche gegen die Mutter richten.

Ein leider weit verbreitetes Übel ist es dass sich die Jugendämter weigern den Unterhalt für die Unterhaltsverpflichteten zu berechnen.

Rechtlich sind die Jugendämter bislang leider dazu nicht verpflichtet.

Wenn sich also das Jugendamt weigert den Unterhalt zu berechnen, so haben Sie leider keinen Anspruch darauf.

Die Zwangsvollstreckung können Sie mit einer Abänderungsklage abwehren, wenn Sie nachweisen, dass Sie trotz Bemühung keinen neuen Job finden.

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Seien Sie so fair, und geben eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben.

Danke