So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geerte Damen und Herren Ich hätte da mal eine Frage War

Kundenfrage

Sehr geerte Damen und Herren

Ich hätte da mal eine Frage
War mit meinem Verlobten bei einem Anwalt wegen eines Beratungsgespräches.
Es ging um ein Testamentsentwurf und einer Vorsorgevollmacht.
Das ganze hat 20 Minuten gedauert.
Wir haben jeder eine Rechnung bekommen und sollen insgesammt fast 2000 Euro bezahlen.
Jetzt zur Frage,ist das gerechtfertigt ???

Mit freundlichem Gruß
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das klingt erstmal viel, kann aber unter Umständen richtig sein.

Wenn es aber nur eine Beratung war, dann darf der Anwalt nach § 34 RVG nur 226,10 Euro brutto abrechnen.

Was steht in der Rechnung alles drin? Wie kommt er auf jeweils fast 1.000 Euro?

Hat er nur beraten oder auch das Testament und die Vorsorgevollmacht entworfen?