So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2273
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Hallo! Der Mitvertrag für eine 1-Zi-Einliegerwohnung innerhalb

Kundenfrage

Hallo! Der Mitvertrag für eine 1-Zi-Einliegerwohnung innerhalb meiner Wohnung ist vorerst auf ein Vierteljahr als Zeitmietvertrag begrenzt und würde 1 Monat vor Ablauf des Vierteljahres auf gegenseitige Absprache mit Einverständnis in einen unbefristeten Mietvertrag übergehen. Nach Ablauf noch nicht einmal des ersten ganzen Monats stellen sich "Ungereimtheiten" heraus. Es geht plötzlich Einiges kaputt (Türe, Kochplatte- die Whg. ist eingerichtet vermietet) und soll sofort am gleichen Tag gerichtet werden, es wird tägliche Ansprache erwartet und bei zweitägiger "Pause" bereits herumgemotzt, z.B. Wie kann ich dieses Mietverhältnis möglichst schnell und unaufwändig beenden? Die Kaution und Miete für den ersten Monat wurden pünktlich gezahlt.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

Anja Merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Anja Merkel :

ich beatnworte Ihre Fragen aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

Anja Merkel :

Die unaufwändigste Option ist, den Mietvertrag nicht in ein unbefristetes Mietverhältnis übergehen zu lassen, sondern das befristete Mietverhältnis mit zeitablauf beenden zu lassen, d.h. in ca. 2 Moanten.

Anja Merkel :

Eine schnellere, jedoch deutlich unsichere und schwierigere Möglichkeit ist, das befristete Mietverhältnis aus wichtigen Grund fristlos zu kündigen. solche wichtige Gründe sind im § 543 Abs.2 BGB genannt, jedoch nicht abschließend, so dass auch andere schwerwiegende Störungen ein solcher wichtiger Grund sein können.

Anja Merkel :

In Ihrem Fall sehe ich keinen solchen wichtigen Grund, es sei denn, die Gegenstände wurden vom Mieter absichtlich zerstört.

Anja Merkel :

Die Aufforderung durch den Mieter an den Vermieter, Mängel an der Mietsache zu beheben, sind rechtlich nicht zu beanstanden. Der Mieter hat darauf ein Recht und das in einer angemessenen FRist.

Anja Merkel :

Was angemessen ist, richtet sich nach den einzelnen Umständen.

Anja Merkel :

z.B. ist die Wohnungstür defekt, so dass die Whg. nicht mehr sicher zu verschließen ist, so ist eine sofortige Mängelbesetigung angemessen.

Anja Merkel :

haben Sie noch Fragen?

Anja Merkel :

hier noch ein link zu oben genannten § 543 BGB:

Anja Merkel :

http://dejure.org/gesetze/BGB/543.html

Anja Merkel :

Haben Sie zu der gelesenen Antwort noch Fragen?

Anja Merkel :

wenn ja, tippen Sie diese einfach in das chatfeld ein.

Anja Merkel :

Wenn nein, darf ich noch an die ausstehende Bewertung erinnern. Klicken Sie heirfür einfach auf das entsprechende Smiley im bewertungstool unterhalb der chatleiste.

Anja Merkel :

Vielen Dank!

Anja Merkel :

Gibt es probleme mit der Bewertung?

Anja Merkel :

Kann ich Ihnen helfen?