So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo,ich bin in einem Onlingame das heißt Desert Operation.Es

Kundenfrage

Hallo, ich bin in einem Onlingame das heißt XXX. Es ist ein KriegSpiel in dem man sein Acc Aufbaut. Man muss Forschen (einheiten) Gebäude bauen Bank bauen usw. Diese Gebäude kan man durch angriffe Anderen Spieler klauen.Aufjedenfall kann man dort auch andere Spieler Auspionieren.Das heißt man schickt Spionageeinheiten zu einem Spieler und erfährt dann gewisse sachen wie Einheitenstärke.Wv geld derjenige hatt usw. natürlich nur wenn man gewinnt.Der Betreiber hatt vor einigen Monaten neue Funktionen für die Spionage entwickelt. Das heißt: Es wurde eine Funktion eingebaut mit der man Verbrauche Ressourcen wie z.B Gold bei der Spionage zum teil wieder zurückerstattet bekommt.Dies wahr ein gewisser Prozensatz den man durch eine neue Forschung die auch eingebaut wurde erhöhen konnte. Nun ist das so man wird von einem anderen Spieler Spioniert der Angreiffer verliert die Spionage und der verteidiger bekommt dann einen gewißen Prozensatz von dem Gold was der Angreiffer verbraucht hatt.Sozusagen eine enschädigung.Dies wurde bewusst ins Spiel eingebaut da es ja eine Forschung gab um den Prozensatz zu erhöhen.Ein großteil der Spieler hatt dies natürlich genutz mit der annahme wenn das so ins Spiel eingebaut wird muss es ja erlaubt.So nach paar Monaten jetz wurden ein großteil der Spieler Gesperrt laut betreiber wegen Pushen (künstliche aufbauen des Accs) Der Support der dafür zuständig ist hatt bekannt gegeben das alle betroffene Spieler 2 Wochen Sperre bekommen das Gold wird gelöscht und der Acc wert (denn bekommt man je nach Ressourcen und gebäuden) genullt wird.Was nicht schlimm ist da er nach 1 Woche wieder auf dem alten stand ist.Nun kurtz bevor mein Acc ensperrt werde gibt der Support bekannt: 1 Stellungsnahme: <<< Hallo XXX, leider sind diese Gerüchte wahr. Wir nullen nur das Gold und den Accountwert und es gibt 2 Wochen (eine bei Selbstanzeige) Sperre. Der Grund ist, dass wir nicht nachvollziehen können welche Ressourcen genau ergaunert wurden und welche nicht. Folglich vergeben wir lieber zu milde strafen (die für manche gereicht haben uns mit dem Anwalt zu drohen usw...) als Ressourcen abzuziehen, die Legal erwirtschaftet wurden. Ich verstehe deinen Ärger, denn letztendlich ist der ehrliche Spieler hier der, der das Nachsehen hat. Mit freundlichen Grüßen, dein XXX-Team Hier wird sogar eingeräumt das dies Legal wahr. 2. Stellungnahme Community-XXX Moderator Ich leugne, was ich vorher gesagt habe und behaupte nun das Gegenteil Also, für alle die, die mit dem Umfang der Strafen unzufrieden sind: Ihr wurdet erhört. Wir nehmen uns die Zeit, so viel nachzuvollziehen, wie wir können und dadurch werden dann auch ergaunertes Geld, Einheiten und Gebäude wieder abgezogen. Die Nullung des Goldes und Accountwertes sowie die 2-wöchige Sperre bleiben natürlich bestehen. Des weiteren: Bitte beachtet, wer einmal eine Sperre wegen Pushens hatte, und noch einmal beim Pushen erwischt wird, wird DAUERHAFT gesperrt. Bedenkt dabei, dass auch ein "sich herunterschießen lassen" als Pushen gilt. Verlasst euch drauf, dass wir sehr genau hinschauen, wenn gewisse Spieler unter Beschuss geraten, dass wir zweimal hinsehen, ob da nicht ein Spieler dabei ist, der bis vor kurzem noch ein paar Punktekategorien höher war. Zu dir YYY: Ja, die Konkretisierung der Spielregeln bleibt bei mir auf der Agenda. Ob und vor allem wann es umgesetzt wird, kann ich leider nichtmal ansatzweise sagen. Hier noch ein paar andere Texte: Zitat von Community-XXX Da muss ich dir leider widersprechen. Das künstliche Aufbauen ist illegal. Ob das durch Handel, Kämpfe, Die Recyclinganlage oder Zauberei passiert ist vollkommen irrelevant. Selbst wenn man Regel 2 so auslegt wie du das tust, ist es immernoch Bug-using, was genauso ein Regelverstoß darstellt. Plötzlich ist es laut Betreiber ein Bug allso ein Spielfehler. Allso die reden sich mit allen mittel raus. Hier die Regeln dazu: Das künstliche Aufbauen ("Pushen") eines Accounts (auch der Versuch) durch Angriffe und/oder Handel ist strengstens verboten Das bezieht sich eindeutig auf Angriff und Handel und ist nicht allgemein gehalten. Somit ist für mich nicht ersichtlich das die neu eingebaute Funktion ein Regelverstoß darstellt. Mal davon abgesehen das dies extra eingebaut wurde für die Rückerstattung ist das in keinster weiße in den Regeln verankert. Community-XXX Moderator Zitat von YYY ja das Pushen DURCH Handel oder Kämpfe.... Da muss ich dir leider widersprechen. Das künstliche Aufbauen ist illegal. Ob das durch Handel, Kämpfe, Die Recyclinganlage oder Zauberei passiert ist vollkommen irrelevant. Selbst wenn man Regel 2 so auslegt wie du das tust, ist es immernoch Bug-using, was genauso ein Regelverstoß darstellt. erst bauen die das ins Spiel ein und dann ist es illegal. 2 Tage davor wahrs noch legal. Habe da auch einiges an Geld investiert. Und wollt mal Wissen was für chacen ich hab mgf

(Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(###) ###-####span>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team