So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Günter Panzlaff, OGV.a.D. bin seit 22 Jahren pensioniert, pflege

Kundenfrage

Günter Panzlaff, OGV.a.D. bin seit 22 Jahren pensioniert, pflege meine Frau 84 Jahre alt, erkrankt an einem Schlaganfall, Reha für meine Frau wurde durch den med.Dienst bewilligt, für mich, als Begleitperson nicht, meine Frau ist hilflos, 100 % schwerbehindert, ich will mit ihr in die Reha, Burg im Spreewald, ich will Widerspruch gegen die Ablehnung einlegen, lohnt es sich evtl. bei der Ablehnung des Widerspruchs zu klagen ? Beihilfe sagt, ich könne ja mitfahren auf eigene Kosten, würde aber keine Erstattung bekommen, evtl. auch für die Medikamente, die ich dort benötige, Beihilfe sagt: die Beihilfe läösst sich von mir keine Angst machen ! Das finde ich unerhöhrt. Freundliche Grüße ***** ***** Elsflether Weg 18 in 13581 Berlin Tel.: 030 331 72 22
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wie genau lautete denn die Begründung der Ablehnung ?













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, die schriftlich Begründung erwarte ich in 2-3 Tagen, so wurde mir das von Frau Herzberg, Beihilfestelle Berlin, tel. mitgeteilt, ich will Sie dann sofort verständigen, ob ich das mitMail, Fax schaffe, mit meinen noch 83 Jahren, kann ich nicht fest zusagen, Evl. würde ich Sie anrufen. Freundliche Grüße, Günter Panzlaff, emaliger Renogehilfe, 1944 bis 1947 in Waltershausen Thüringen

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte reichen Sie mir die Begründung dann nach, denn nur so kann ich Ihnen sagen, ob es einen Sinn macht


Ich bitte zudem höflich um Berücksichtigung der Tatsache, dass Antworten soweit zufriedenstellend vom Sercice her bitte positiv zu bewerten sind

vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, ich bin bisher mit Ihnen sehr zufrieden und werde das auch bei der Bewertung ausdrücken. Ob ich jedoch per Mail antworten kann, weiss ich nicht ; ich würde Sie gerne tel. verständigen. Freundliche Grüße, Günter Panzlaff, Tel.: 030 331 72 22

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es wäre besser, wenn Sie mir die Begründung in geschriebener Form zukommen lassen könnten, dann habe ich sie vor mir und kann überlegen, ob sich eine Klage lohnt und wenn ja mit welchen Argumenten



vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, ich werde Ihnen unter der Anschrift:


Frau Ratin Claudia Marie Schiessl, Regensburg Strasse ? schreiben.


Frfeundliche Grüße: *****@******.***

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Bitte schreiben Sie die Begründung ohne persönliche Daten hier in den Text

Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz