So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ist es erlaubt einen solchen Text in einem öffentlichen Forum

Kundenfrage

Ist es erlaubt einen solchen Text in einem öffentlichen Forum zu posten?
Fallt das nicht unter Datenschutz und wie kann ich mich dagegen wehren?

Wir hatten das Thema schon einmal. Damals versuchte ich lediglich, über das Forum den Kontakt mit xyz aus Rust aufzunehmen, in Ermangelung seiner Kontaktdaten. Er regte sich so sehr darüber auf, dass ich mein Gesuch zurück zog. Mittlerweile ist es amtlich, dass xyz ein Betrüger ist. Ich habe heute den Bescheid vom Obergerichtsvollzieher erhalten, dass bei ihm nichts zu holen ist. Er sei sogar unbekannt verzogen.

Ich habe einen Vollstreckungstitel gegen xyz in Höhe von ca. 540 Euro wegen 2013 von ihm erworbenen fünf 3D Filmen und einem 3D-Objektiv, welche ich bezahlt aber trotz unzähliger Versprechungen nie erhalten habe. Die gleichen fünf Filme wurden einem anderen Forums-Mitglied parallel angeboten und verkauft. Es dürfte jedem klar sein, der sich mit der Materie auskennt, dass die Ware aufgrund ihrer Seltenheit nicht doppelt vorhanden gewesen sein dürfte. Der Betrug geschah meines Erachtens mit Vorsatz.

Noch ein weiteres Forums-Mitglied wurde von Herrn xyz geprellt. Gegen Herrn xyz läuft auch ein strafrechtliches Verfahren.

Ich möchte hiermit vor Herrn xyz warnen. Lasst Euch nicht auf Geschäfte mit ihm ein!

Für Hinweise zu seinem Verbleib wäre ich äußerst dankbar.

Es gibt glücklicherweise nur wenige schwarze Schafe unter uns Cineasten, aber es gibt sie leider.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wahre Tatsachen dürfen Sie behaupten, also auch in einem Forum veröffentlichen.

Sie müssen also darauf achten, dass Sie alles, was Sie behaupten, in einem etwaigen Rechtsstreit auch beweisen können.

Problematisch erscheint mir die Behauptung, er sei ein Betrüger. Denn ob strafrechtlich ein Betrug vorliegt, ist nicht erwiesen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-cbyu17ls-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto JACUSTOMER-cbyu17ls-

unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz