So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21378
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo,habe folgende Frage.Leider habe ich einen Nachbarn

Kundenfrage

Hallo, habe folgende Frage. Leider habe ich einen Nachbarn dem es total egal ob mich seine Laurstärke stört. Erschreit über das gesamt Grundstück seine Kinder an usw. Heute hat er direkt vor mein Küchenfenster ca. 2 Mwtrer von der Grundstücksgrenze ein Trampolin gestellt. In unmittelbarer Nähe ca 5 Meter entfernt befindet sich meine Terrasse. Seine Kinder sind genauso laut wie er und nehmen kein Rücksicht auf Ruhe Zeiten. Sonntage und Feiertaghe interessiert Sie nicht. Mein NAchbar hatr mir schon gesagt es ist Ihm scheis egal er macht auf seinem Grundstück was er will und wir wären nicht im Sanatorium usw. Was für Möglichkeiten habe ich hier? Gibt es eine Rechtsanspruch usw. Würde mich freuen wieder von Ihnen zuz hören. Vielen Dank ***** ***** Grüßen XXX (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den geschilderten Umständen müssen Sie das Verhalten des Nachbarn nicht hinnehmen. Die vorliegenden Lärmbeeinträchtigungen sind rechtlich abwehrfähig und lösen entsprechende Unterlassungsansprüche Ihrerseits aus (§§ 906, 1004 BGB). In Verbindung mit dem hier ebenfalls anwendbaren nachbarlichen Rücksichtnahmegebot können Sie daher von Ihrem Nachbarn verlangen, dass er den Lärm unterlässt und auch seine Kinder dazu anhält, auf Sie und die übrigen Nachbarn in angemessener Weise Rücksicht zu nehmen.

An Sonntagen gilt zudem ganztägig ein entsprechendes Ruhegebot. Sie können Ihren Nachbarn daher in Anbetracht der erheblichen Lärmbelästigungen, die von ihm und seinen Kindern ausgeht, wegen Verstoßes gegen § 117 OWiG anzeigen:

http://dejure.org/gesetze/OWiG/117.html

Es handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße belegt werden kann. Da am heutigen Sonntag das zuständige Ordnungsamt nicht erreichbar sein wird, sind Sie berechtigt, die Lärmbelästigungen bei der insoweit zuständigen Polizei zur Anzeige zu bringen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Ist das nicht der Fall, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten. Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz