So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3653
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

hallo bekannter ist in der bewährung jetzt bekam er strafanzeige

Kundenfrage

hallo bekannter ist in der bewährung jetzt bekam er strafanzeige wegen einer sache wo er nicht war wird die bewährung wiederrufen oder muss die sache erst geprüft werden
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Grundsätzlich kann Ihrem Freund ein Widerruf der Bewährung drohen, wenn er während der Bewährungszeit erneut straffällig geworden ist. Falls sich ergibt, dass an der Strafanzeige etwas dran ist und Ihr Freund verurteilt wird, kann das Gericht die Strafaussetzung auf der Grundlage des § 56 f Absatz 1 Nr. 3 StGB widerrufen.

Dies ist jedoch nicht zwingend, sondern das Gericht kann auch nach § 56 f Absatz 2 StGB verfahren.

Nach Absatz 2 des § 56 f StGB gilt:

Das Gericht sieht jedoch von dem Widerruf ab, wenn es ausreicht,
1.
weitere Auflagen oder Weisungen zu erteilen, insbesondere die verurteilte Person einer Bewährungshelferin oder einem Bewährungshelfer zu unterstellen, oder
2.
die Bewährungs- oder Unterstellungszeit zu verlängern.
Das Gericht kann also etwa die Bewährungszeit entsprechend verlängern und von einem Widerruf der Bewährung absehen.

Der Widerruf der Bewährung ist also nicht zwingend, sondern muss zuvor von einem Gericht geprüft werden.


Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

sollte die bewährung wiederrufen werden wie lange dauert so was in der regel und bekommt er dann post

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

wenn die straftat angebliche eingestellt wird bleibt die bewährung dann trotzdem erhalten

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Da bekommt er eine Mitteilung.

Aber erstmal muss er verurteilt sein. Bislang gibt es laut Ihrer Schilderung nur eine Strafanzeige. Wann die verhandelt wird, hängt von der Auslastung des Gerichtes ab. Das kann durchaus einige Monate dauer.

Wenn er nicht verurteilt wird, gibt es keinen Grund, die Bewährung zu widerrufen. Bei einer Einstellung aber kann es trotzdem zu einem Bewährungswiderruf kommen, wenn die Einstellung z.B. gegen Zahlung einer Geldbuße erfolgt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.