So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7713
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin deutscher Staatsbürger und habe ein Konto

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich bin deutscher Staatsbürger und habe ein Konto in Österreich auf denen meine Ersparnisse liegen.Vor 3 Jahren habe ich mich in Deutschland abgemeldet und bin nach Thailand ausgewandert. Seither lebe ich dort. Nachdem ich nun meine neue Thailändische Anschrift bei der Bank angegeben habe teilte diese mir mit dass sie möglicherweise das Konto kündigen werde. Auf meine Frage weshalb teilte diese mir mit aufgrund von höherem Aufwand. Aber man werde sich ein paar Gedanken machen und mich im laufe des Tages kontaktieren. Daraufhin wurden mir über 8 Fragen gestellt. Weshalb ich in Thailand lebe, warum ich ein Konto in Österreich haben wolle ...etc. Diese Fragen habe ich alle beantwortet. Ich hatte telefonisch dem Mitarbeiter mitgeteilt dass ich online ebooks verkaufe und diese dann per Paypal überwiesen werden und dann auf mein Konto bei meiner Hausbank in Thailand überwiesen werden. Nun wolle man hiervon einen Nachweis. Bin ich hierzu verpflichtet und muss ich hier mein Vermögen offenlegen von meiner Thai Hausbank bzw. meine Geschäftspartner im Ausland benennen? Bei meinen Geschäftspartner handelt es alles um seriöse Firmen. Nur bin ich nicht bereit meine Geschäftsidee und meine Margen offenzulegen. Muss ich das denn oder nicht? Wenn ja kann ich bestimmte Dinge durchstreichen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :



Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,



vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Sicherlich müssen Sie weder die Kontakte Ihrer Geschäftspartner noch Ihre Marge offen legen. Dies wird von der Bank nicht gemeint sein. Vielmehr möchte die Bank einen Nachweis, dass hier keine Geldwäsche erfolgt bzw. die Einnahmen aus illegalen Geschäften stammt.

Den Nachweis, den Sie führen müssen, ist damit erfüllt, dass Sie zum einen eine Gewerbeanmeldung, -erlaubnis vorlegen. Im weiteren ist auch ein Steuerbescheid ausreichend. Sollte ein Steuerberater für Sie tätig werden, kann dieser auch eine entsprechende Bestätigung anfertigen, dass die Einnahmen aus einer seriösen Geschäftstätigkeit stammen.

Den höheren Aufwand für die Bank sehe ich nicht. Denn wenn es sich um ein reines Guthabenkonto handelt, besteht keine größere Überwachungspflicht.

RA Schröter :



Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.


Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).


Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz