So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6352
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ein Grundstück,dass im Grundbuch je zur Hälfte eingetragen

Kundenfrage

Ein Grundstück,dass im Grundbuch je zur Hälfte eingetragen ist. Kann ein Besitzer jeweils seinen Anteil 1/2 alleine, ohne Zustimmung des anderen verkaufen oder muss der andere Mitbesitzer zustimmen oder hat dieser ein Vorkaufsrecht. Es gibt keine weiteren Regelungen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

bei dem Mieteigentum sind die Regelungen über die Bruchteilsgemeinschaft (§§ 1008 ff. BGB) anwendbar. Dies bedeutet, dass jeder Miteigentümer frei über eine Veräußerung seines Anteils entscheiden kann (Verweis auf § 747 BGB). Hierzu bedarf es keiner Zustimmung des anderen Miteigentümers.

S. Grass :

Auch besteht kein Vorkaufsrecht. Wenn der Miteigentümer die Möglichkeit hat (die praktische Möglichkeit eines Verkaufs ist relativ gering), seinen Anteil zu veräußern, steht dem NICHTS im Wege.

S. Grass :

Bestehen noch Fragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor.

S. Grass :

Bitte teilen Sie mit, was einer Bewertung entgegensteht !