So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2899
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Hallo und zwar nur eine kleine frag. Ich war freiwillig in

Kundenfrage

Hallo und zwar nur eine kleine frag. Ich war freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Diese was bis zum Schluss ruhend das ich dies Hast mich. Zahlen konnte.arge hatte vor abgelehnt da Nein jetziger Mann zuviel verdient hätte. Nun habe ich mich in ein Familien VersicheRung aufnehmen lassen es hiess dann bin ich voll versichert. Über meinen Mann.aber eine Bearbeiter weigert sich das ruhend raus zunehmen darf dieses das. Dazu kommt das ich schwanger bin von mich wahrscheinlich mit dem Virus meiner anderen Kinder angesteckt habe. Bin ich jetzt nun voll versichert oder nicht
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geerte Ratsuchende,

den Ruhenstatbestand finden sie hier in Abs. 3a.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__16.html

Wenn Sie die Rückstände zahlen, wird das Ruhen beendet. Dafür reicht auch die Vereinbarung einer Ratenzahlung.

Beachten Sie, dass ggf. für Sie noch eine Ermäßigung der nachzuzahlenden Beträge in Betracht kommt. Auch der teilweise Erlass der bis Ende 2013 horrenden Säumniszuschläge ist interessant.

http://www.gkv-spitzenverband.de/presse/pressemitteilungen_und_statements/pressemitteilung_76992.jsp

Sie müssen hier mit der GKV verhandeln, was mit den alten Beitragsschulden passiert.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz