So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 890
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Hallo ich bekomme ALG 2 und habe einen Hund! Die wollen sie

Kundenfrage

Hallo ich bekomme ALG 2 und habe einen Hund! Die wollen sie mir wegnehmen...aber die kleine gibt mir die nötige Lebensfreude! (Depressionen)Wohne in Jüterbog...gibt es hier Hilfe für Hartz4 Empfänger mit hund? Futter usw alles kein Problem aber falls mal ein tierarzt Besuch usw ansteht! Mfg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNNspan>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für ihre Frage bei Just Answer.

 

Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gerne wie folgt:

 

Den Hund kann Ihnen niemand gegen ihren Willen wegnehmen, da Sie Eigentümerin des Hundes sind.

 

Was die Kosten für den Hund betrifft ist die Arbeitsagentur nicht rechtlich dazu verpflichtet, dessen Unterhaltung mit zu finanzieren, wenn z.B. Tierarztkosten für diesen entstehen.

 

Sie müssen insoweit selbst für eine Kostendeckung sorgen.

 

Es kann Ihnen aber die Arbeitsagentur nicht verbieten, den Hund zu halten und einen Teil ihres ALG-II-Bezugs dafür zu nutzen.

 

Sie müssen allerdings selber dafür Sorge tragen, dass die Hilfe zum Lebensunterhalt zur Deckung ihrer Lebenshaltungskosten (mit Hund) ausreicht.

 

Ich bedauere Ihnen keine andere Antwort geben zu können. Sollten Sie Nachfragen haben, dann können Sie diese gerne stellen.

 

Außerdem würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort freuen, damit meine Leistung vergütet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz