So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,meine Mutter hat ihr Haus,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter hat ihr Haus, nach dem Tod ihres Mannes, bei welchem ich als Alleinerbin im Grundbuch eingetragen war, verkauft. Dem Verkauf des Hauses musste ich vor einem Notar, unter Zeitdruck, zustimmen und auch, dass der Erlös für die Anzahlung einer anderen Immobilie genutzt werden darf. Diese neue Immobilie wurde von meiner Mutter und von meiner Schwester gemeinsam erworben. Zusätzlich musste noch ein Kredit für die neue Immobilie aufgenommen werden. Wie würde der Erbfall, beim Tode meiner Mutter aussehen? Würde ich die neuen Schulden erben, ohne dass ich das Haus nutzen kann? Was wäre, wenn ich auf meinem Erbteil bestehe? Kann oder muss ich, ohne jedliche Verpflichtungen oder Rechte , vom Erbe zurücktreten? Hochachtungsvoll, XXX (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNNspan>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte teilen Sie zur Klarstellung noch folgendes mit:

Ist es richtig, dass Sie im Grundbuch eingetragen waren ? Dann müsste der Verkauf durch Sie erfolgt sein. Können Sie die Formulierung zu dem Einverständnis über den erlös angeben ?

Wer wurde bei der neuen Immobilie im Grundbuch eingetragen ? Schwester + Mutter zu je 1/2 ?

Hat Ihre Mutter ein Testament verfasst ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz