So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Ingo Driftme...
RA Ingo Driftmeyer
RA Ingo Driftmeyer, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 451
Erfahrung:  Als Rechtsanwalt tätig seit 2008.
62729977
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Ingo Driftmeyer ist jetzt online.

Hallo,Mir ist vor 2-3 Wochen eine Werbung per email eines

Kundenfrage

Hallo,
Mir ist vor 2-3 Wochen eine Werbung per email eines online-brokers reingeflattert der ein "nigelnagelneues iPad" versprochen hatte, die email und der Link innerhalb der email der mit "iPad anfordern" betitelt war, fuehrte zur Einzahlungsmaske. Die gesamte Einzahlungsmaske hatte bis dato keinerlei Konditionen aufgefuerht. Nach erfolgter Einzahlung hatte ich dann das iPad via mail zum Support angefordert, dort entgegnete man mir dass dies ab 10.000 Euro Einzahlung versandt wird (ich hatte 500 eingezahlt). Nach etwas hin und her mit dem Support der Firma sind diese noch immer an 10.000 mindest Einzahlung , kann ich mir das iPad ggf einklagen (es geht ums Prinzip) , habe von der original Webseite ein Screen Video in dem man keinerlei konditionen findet ?

Danke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Erfolgsaussichten, die Herausgabe des iPads einzuklagen, hängen davon ab, ob in der Aussage "iPad anfordern" bereits eine rechtsverbindliche Zusage zu sehen ist.

Dafür ist nicht allein der Wortlaut der Äußerung entscheidend, sondern das Verständnis eines objektiven Dritten anhand aller Umstände des Einzelfalles.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich wohl um eine Werbeemail zur Neukundengewinnung handelte. In der Werbesprache sind vollmundige Äußerungen/Versprechungen jedoch keine Seltenheit, so dass aus objektiver Sicht diese nicht stets wörtlich genommen werden dürfen.

Zudem ist aus objetiver Sicht auch nicht zu erwarten, dass bereits ab Einzahlung des 1. Euros eine hochwertige Zugabe (wie ein iPad) ausgehändigt wird, sondern erst, wenn eine Einzahlung erfolgt, die in Relation zum Wert der Zugabe steht. Denn andernfalls hätte der Veranstalter sich in die Gefahr eines erheblichen finanziellen Verlustes im Hinblick auf eine Vielzahl von Neukunden begeben. Dies konnte aus objektiver Sicht nicht erwartet werden.

Sicherlich ist zu bemängeln, dass die genauen Bedingungen (Einzahlungssumme) nicht genau offen gelegt wurden. Dies ist auch wettbewebsrechtlich ein für Mitbewerber oder Verbraucherzentralen abmahnbarer Rechtsverstoß.

Aus bürgerlich-rechtlicher Sicht kann daraus jedoch kaum ein Anspruch auf Herausgabe hergeleitet werden. Die Erfolgaussichten für eine Klage stellen sich daher als nicht günstig dar.

Leider kann ich Ihnen keine anderslautende Mitteilung machen.

Ich hoffe, Ihnen eine rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Wenn Sie eine Nachfrage haben, stellen Sie diese bitte über die Funktion "dem Experten antworten".

Falls Sie keine weiteren Nachfragen haben, bewerten Sie diese Antwort bitte.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer

Rechtsanwalt



Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie Nachfragen haben, helfe ich gern weiter.

Falls Sie keine weiteren Nachfragen haben, bewerten Sie diese Antwort bitte durch Anklicken eines lächelnden Smileys .

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer

Rechtsanwalt