So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Guten tag Mein Name ist stefanie und ich bin 24 Jahre alt.

Kundenfrage

Guten tag Mein Name ist stefanie und ich bin 24 Jahre alt. Hab eine tochter von 2 Jahren und bin verheiratet... Nun zu meinem Problem! Ich habe damals mist gebaut, habe bereits 4 Geldstrafen bekommen wegen Erweiterten Warenbetrug.
2x weil ich was bei Ebay verkuaft habe , und die ware nicht versendet habe... (mitlerweile habe ich diese 2 geldstrafen abbezahlt und auch den leuten das geld zurück bezahlt) und 2x wegen lastschriften die nicht eingelöst worden sind - habe dort sachen bestellt im ineternet aber die lastschriften konnten nicht eingelöst werden.... diese zwei lastschriften sind damals nicht eingelöst worden weil ich eine pfädung auf dem konto hatte(diese zwei geldstrafen bezahle ich grade noch monatlich ab - diese taten sind auch erst vor kurzen passiert) Ich bin bereits beim schuldenberater und möchte meine situation wirklich ändern... nun hatte ich vor 2wochen ich nene vorladung bekommen wieder weil eine lastschrift damals nicht abgebucht worden konnte.... das war aber bereits anfang 2012. war natürlich auch beim termin bei der polizei... da g9ng es um eine betrag von höhe von 35 €... habe diese 35 € dem geschätigten natürlich sofort überwiesen und nun bezahlt. die Polizei meinte dass entweder das verfahren eingestellt oder der jenige die anzeige ggf zurück nimmt.(das urteil von der sache ist natürlich nicht gefallen)
Nun habe ich gestern post bekommen und wieder eine vorladung wegen warenbetrug, denke das ist wieder weil eine lastschrift nicht eingeläst worden ist mitte 2013. also ich habe nicht mehr begangen nach den 2 anderen geldstrafen sondern das war bereis davor... ich habe jedoch extreme angst in Haft zu kommen! Könnte das passieren? Oder werde ich nochmal eine geldstrafe bekommen die ich natürlich abbezahlen werde. Will ja dafpr grade stehen was ich gemacht habe, aber vor einer gefängnisstrafe habe ich extreme angstr! Achja.... ich fahre am 2. juni in uralub nach holland. darf ich jetzt überhaupt das land verlassen? ich bin fix und fertig , bekomm bald nen nervenzsuammenbruch... ich will sowas auch nicht nochmal machen, will einfach nur eine gute mutter sein. habe seit tagen nicht geschlafen :( Vielen dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wann antwortet denn mal einer ? Es ist wirklich verdammt wichtig

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Zunächst einmal kann ich Sie beruhigen. Selbstverständlich können Sie in den Urlaub nach Holland fahren.

Sie gehen hier den richtigen Weg, in dem Sie eine Schuldnerberatung aufgesucht haben, um die Probleme aus der Vergangenheit zu bereinigen.

Wichtig ist, dass Sie künftig wegen derartiger Taten nicht in Erscheinung treten.

Wegen der aktuellen Strafanzeige (Nichteinlösung Lastschrift Mitte 2013) empfehle ich Ihnen, soweit dies möglich ist, den Forderungsbetrag ebenfalls unverzüglich zu leisten.

Selbst wenn es zu einem strafrechtlichen Verfahren wegen Betruges gegen Sie kommen würde, dann müssen Sie hier nicht mit einer Haftstrafe rechnen. Die Forderungsbeträge sind zu gering, als dass man Sie hier zu einer Haft verurteilen würde. Darüber hinaus ist es so, dass die Taten insgesamt in einem zeitlichen Zusammenhang liegen, wo Sie die Rücklastschriften ja erklären können.

Nochmals, mit einer Haftstrafe haben Sie nicht zu rechnen. Das Schlimmste wäre allenfalls eine Bewährungsstrafe, wobei ich hiervon ebenfalls nicht ausgehe.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. Gerne bin ich bei weiteren Fragen für Sie da.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz