So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3295
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo, Ich habe über das Internet an meine Mail-Adresse am

Kundenfrage

Hallo, Ich habe über das Internet an meine Mail-Adresse am 29 April 2014 eine Mitteilung bekommen,das ich bei der Euro-Millions Lotteri ein beachtliche Summe gewonnen habe. Zur Bestätigung meiner Person mailte ich meine Daten durch,darauf hin ist die Geschäft- stelle mit telefonisch in Verbindung getreten. Es ging darum, wie Auszahlung in den nächsten Tagen vollzogen werden soll. Ich Mahnte diese Lottogesellschaft schon um mich jetzt nicht zu verscheißern. Nein, es ist mir 1000% zugesichert worden das Ich die gewonne Summe erhalte. Das letzte Gespräch am Mittwoch den 7 April 2014 wurde noch mal telefonisch kontaktiert, das es bei dem Finanzamt angemeldet wurde und es ein Jahr steuerfrei ist. Bei der Konto oder Scheck Anforderung ist mir mitgeteilt worden ,das ich eine Gebühr von 1270,00 € einzahlen müßte um dieses Geld aus zu lösen. Ich gab zur Antwort das ich Harz IV Empfänger bin und kann diese Summe nicht aufbringen. Ich gab der guten Frau den Vorschlag diese G-Summe zu überweisen und bei den Eingang der G-Summe auf mein Konto diese Gebühr zu begleichen. Ich habe die ganzen Mails ausdrucken lassen weil ich der Meinung das ich das Recht habe die auch schriftlich und ohne Zweifel gewonnene Gewinnsumme zu erhalten. Habe den schriftlich Nachweis hier ! Wenn es eine Lüge ist,dann fühle ich mich diskriminiert und als Herzkranker Bürger Betrogen. Sehr geehrte Anwalt kann mir da geholfen werden und wie weid bin ich im Recht ? Vielen Dank xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das klingt leider sehr stark nach einem Abzockversuch. Zahlen Sie auf KEINEN Fall diese geforderte Summe, diese ist ein sehr deutlicher Hinweis auf einen Betrugsversuch, da eine Lotterie ja einfach diese Summe von dem Gewinn abziehen kann.

Davon abgesehen haben Sie durchaus Anspruch auf Auszahlung des Betrages abzüglich dieser € 1270, und zwar OHNE eine Vorauszahlung von Ihrer Seite. Das Problem wird aber sein, dass diese Lotteriegesellschaft voraussichtlich nicht existieren wird. Daher werden Sie den Betrag auch nicht einklagen können, da schlicht kein greifbarer Gegner da ist.

Dennoch sollten Sie aber die Mails und etwaige Telefonvermerke sorgfältig aufbewahren und im Internet recherchieren, ob nicht vielleicht doch eine verklagbare Gegenseite auffindbar ist.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz