So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

über HRS-Köln habe ich beim Hotel Refrather Hof, Bergisch Gladbach

Kundenfrage

über HRS-Köln habe ich beim Hotel Refrather Hof, Bergisch Gladbach Zimmer bestellt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("ABG") der HRS sagen aus, dass "sämtliche Verpflichtungen unmittelbar und ausschließlich aus dem Beherbergungsvertrag zwischen dem Buchenden und dem vom Buchenden ausgesuchten Hotel bestehen". Die Hotelkosten wurden von mir an das Hotel Refrather Hof bezahlt. Wegen eines Zahlungsproblems klagt die GHF Hotelbetriebs GmbH, Bergisch Gladbach (vorher nicht bekannt, keine Info) mich an. Wieso kann sie das? Warum klagt nicht unter den HRS-AGB das Hotel Refrather Hof?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:

Tobias Rösemeier :

Es ist aufgrund Ihrer Schilderung nicht auszuschließen, dass die GHF Hotelbetriebs GmbH Betreiber des genannten Hotels ist und aus diesem Grunde die Forderung stellt.

Tobias Rösemeier :

Möglich ist aber auch, dass die Forderung von dem Hotel an die GmbH abgetreten worden ist.

Tobias Rösemeier :

Der Gläubiger ist verpflichtet, Ihnen die Inhaberschaft der Forderung nachzuweisen.

Tobias Rösemeier :

Ich habe soeben noch die Internetpräsenz des benannten Hotels geprüft.

Tobias Rösemeier :

Im Impressum ist die GHF HotelbetriebsGmbH als Betreiber/Inhaber des Hotels angegeben.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen odr weiterer Klärungsbedarf besteht.

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.

JACUSTOMER-kejs9of0- :

ich habe eine Buchungsbestätigung der HRS erhalten, in der finde ich keinen Zusammenhang, Nachweis zur HGF und auch sonst nirgendwo. Muss ich als Buchender zuerst auf die Suche gehen oder muss HRS dies nicht auf der Buchung anzeigen?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, es ist rechtlich nicht erforderlich und auch nicht üblich, den Inhaber des Hotels zu benennen.

Tobias Rösemeier :

Für den Vertragsschluss genügt die Angabe des Namens des Hotels.

Tobias Rösemeier :

(Wenn Sie Rückfragen haben, brauchen Sie bitte keine Bewertung abgeben. Nutzen Sie die Bewertungsfunktion)

Tobias Rösemeier :

...Nutzen Sie die Nachfragefunktion ... vielen Dank)

JACUSTOMER-kejs9of0- :

in den AGB der HRS und der Buchungsbestätigung der HRS wird die HGF nirgends erwähnt, auch sonst im ganzen Schriftverkehr nicht. Erst durch die Klage war der Zusammenhang aufgezeigt. Muss ich bei einer Buchung mich selbst vorher auf den Weg machen und suchen, ob es solche Zusammenhänge gibt?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, nicht Sie müssen suchen, sondern der Forderungsinhaber muss, wenn Sie die Rechtmäßigkeit der Forderung bestreiten, die Inhaberschaft darlegen.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, sehen Sie bitte von unnötigen negativen Zwischenbewertungen ab.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie Rückfragen haben, dann stellen Sie diese.

Tobias Rösemeier :

Eine Bewertung ist nicht erforderlich.

Tobias Rösemeier :

Dies erschwert die Beratung und führt zu Missverständnissen.

JACUSTOMER-kejs9of0- :

weder in den HRS-AGB noch in der Buchungsbetätigung durch die HRS wurde die HGF je erwähnt. Muss ich als Buchender vorab auf die Suche gehen, um solche Zusammenhänge zu erfahren?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, die Forderung der Gegenseite wird leider nicht dadurch nichtig, dass die Inhaberschaft des Hotels bei Buchung nicht offengelegt wird.

Tobias Rösemeier :

Sie haben, wie bereits mehrfach dargelegt, das Recht, den Anspruchsteller aufzufordern, seine Inhaberschaft nachzuweisen.

Tobias Rösemeier :

Sie müssen daher auch nicht suchen.

JACUSTOMER-kejs9of0- :

man kommt sich vor, wie in eine Falle gelockt.

Tobias Rösemeier :

Das kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen.

Tobias Rösemeier :

Wieso empfinden Sie das so ?

Tobias Rösemeier :

Sie haben ein Zimmer in dem besagten Hotel gebucht. Der Betreiber/Inhaber hat daher Anspruch auf den vereinbarten Zimmerpreis.