So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe das Problem, daß im Zugewinnverfahren ein Teilanerkenntnis

Kundenfrage

Hallo, ich habe das Problem, daß im Zugewinnverfahren ein Teilanerkenntnis ausgesprochen wurde. In der Folge wurde dieser Betrag von einem meiner Sparbücher gepfändet, obwohl ich davor weder vom Gericht noch von meinem Anwalt davon in Kenntnis gesetzt worden bin. Warum kann ein Gericht diese Summe pfänden lassen, wenn gleichzeitig noch ein gemeinsames Vermögen (aus der Ehe) von ca 800.000,00 Euro vorhanden ist. Kann man in solch einer familienrechtlichen Angelegenheit den Zugewinnausgleich nicht vom noch vorhandenen und in der Folge zu trennenden Vermögen abziehen. Damit könnten extrem viel Geld gespart werden. Geld welches ich zu bezahlen habe. Ich danke Ihnen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Ein Teilanerkenntnis ist trotz des laufenden restlichen Verfahrens ein fertiges Urteil.

Eben nicht über den ganzen Zugewinn aber über einen Teil, der unstreitig ist .

Man kann daraus vollstrecken, also auch pfänden, das ist möglich und zulässig.

Was sonst noch vom Gericht in dem Verfahren entschieden wird und was noch offen ist ist egal, wichtig ist dass ein fertiges und vollstreckbares Urteil über einen Teil vorliegt .


Da der Anwalt die vollstreckbare Ausfertigung zugestellt bekommt und sich so die Vollstreckung ankündigt , musste er damit rechnen und es Ihnen auch mitteilen.



Man hätte es natürlich abziehen können, muss das aber nicht, sondern kann pfänden.

Damit muss gerechnet werden



Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank














Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Gerne. Wenn keine Fragen mehr bestehen, bitte ich höflich um positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Haben Sie noch Fragen? Sehr gerne.


Haben Sie vielleicht Nachfragen gestellt,die ich nichf bekommen habe?

das kommt manchmal vor.


Bitte stellen Sie diese noch einmal
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht. Haben Sie noch Fragen? Sehr gerne.


Ich würde die Beratung gerne beenden und vergütet werden daher bitte ich höflich um Rückmeldung, was denn noch fehlt


Es kann auch sein, dass ich Nachfragen nicht bekommen habe


Ich bitte, diese erneut zu stellen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Frau Anwältin, ich habe noch einige Fragen. Kann ich Ihnen diese


Fragen nun stellen?


 


Schöne gruesse


 


Walter Strolz

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Aber sehr gerne
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Frau Anwältin,


 


ich melde mich später, derzeit im Streß, ich danke Ihnen!


 


Walter Strolz

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Gerne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank für Ihr Verständnis.