So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.

ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1650
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

gUTEN Tag, ich habe eine Frage zu mobbing am Arbeitsplatz. Seit

Kundenfrage

gUTEN Tag,
ich habe eine Frage zu mobbing am Arbeitsplatz.
Seit einem Jahr werde ich regelmäßig vin meiner Chefin angeschrien und auf jeden Fehler
sofort hingewiesen.
Sie wusste. dass ich vor zwei Jahren krank war,weil ich mich leider am Anfang entschlossen hatte offen zu sein und mich ihr anvertraut hatte,in der Hoffnung Sie würde mich unterstützen.
Nun hat Sie Listen mit meinen Fehlern weiter geleitet und mich öffentlich schlecht gemacht.
Was kann ich tun,
Ich bin nun zurückgezogen in der ArbeitUn wechsel im Sommer die Stelle.Allerdings führt der Rückzug auch wieder zu Fehlern und meine Kollegen setzen sich aus Angst nicht für mich ein.
Nachdem ich hörte wie sie mich in einem Eiscafe mitten in der Stadt schlecht machte, bin ich auch bereit zu kämpfen. ich möchte nicht im Sommer an der neuen Stelle schon mit einem schlechten Ruf beginnen müssen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gestatten Sie mir folgende Frage:


Findet Ihr Jobwechsel jetzt im Sommer statt ? Ist dies die besagte Versetzung ?

Was genau meinen Sie mit schlecht machen ? Schildert sie Tatsachen oder äußert sie eine abwertende Meinung öffentlich über Sie ?


Hat die neue Stelle etwas mit der alten zu tun ?

In welchem Bereich arbeiten Sie genau ?





Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.


Ich bin LEhrerin, und habe nach dem Gespräch mit Schulrat und Personalrat einer Versetzung zugestimmt. Meine Schulleiterin war nichtmehr gesprächsbereit.


ich werde an eine andere Schule in der Region versetzt.


Gerade eben wr ich in der STADT und hörte meinen namen.


Da sah ich meine Schulleiterin in einer Runde im Eiscafe sitzen (nach einer Schulleiterversammlung) und über mich reden.


Sie behauptete ich sei völlig unbeteiligt von allem und sie hätte einen riesigen Stapel an Akten weitergeleitet. Den Anfang des Gesprächs habe ich nicht mitbekommen.ch bin dann völlig parallisiert weiter gegangen. In früherer Zeit hatte sie bereits über mich gesagt ich hätte einen Schaden.


 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Mit wem hat Sie denn über Sie geredet ? Mit den anderen Schluleitern oder in ihrem privaten Kreis ?

Ich nehme richtig an, die von der Schulleiterin aufgestellten Behauptungen über Sie entsprechen nicht den Tatsachen ?


Sie räumten in Ihrer Anfrage ein, Fehler aufgrund der Drucksituation zu machen. Welcher Art sind diese Fehler ? Geht es um Ihren Unterricht ? Oder das organisatorische Drumherum im Austausch mit dem Kollegium ?

Warum sind Sie - aus Ihrer Sicht - derar ins Visier der Anfeindungen geraten ? Fühlten sich die andern infolge Ihrer Erkrankung möglicherweise überarbeit ( z.B. Vertretungsstunden, etc) und lassen das nun an Ihnen aus ?

Oder betrifft Ihr schlechtes Verhältnis allein die Schulleiterin ? Wenn ja, warum könnte das so sein ? Was haben Sie der Schulleiterin getan, dass es sich für die Dame derart negativ einbrennt ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.


Das Gespräch fand mit weiteren Schulleitern statt nach der Sitzung ( denke ich) eben im privaten Rahmen im Eiscafe. Sie hat sicherlich Akten über mich geführt und diese an s Schulamt weiter geleitet.


Es stimmt natürlich nicht, dass mir das alles egal ist wie sie behauptet hatte.


Ich litt in der vergangenen Zeit an Depressionen und habe auch einen Klinikaufenthalt hinter mir.(2012)


Wiedereingliederung fand 2012/13 statt. Dann ließ ich mich von NRW nach BW versetzen um meine Mutter zu pflegen. Sie verstarb kurz darauf 2013.Ein weiterer Belastungsfaktor für mich. Depression,Tod der Mutter,Erbe eines älteren Hauses,Einzelkind und weg vom vertrauten Umfeld in NRW .


Ostern 13 kam ich an die jetzige Schule hier in BW. Die Schjulleiterin begann dort neu nach den Sommerferien 2013.


Ich denke Sie fühlte sich von mir bedroht weil ich mich negativ über den ausscheidenenen Rektor geäußert hatte ( er war dement oder ähnliches) und sagte mir immer nur ihm wäre alles egal. Das war für mich schwer zu ertragen, da ich dringend eine Neueinführung und Unterstützung brauchte und sehr angeschlagen war.


Statt mich zu stützen, fing sie an mich bei jedem Schritt zu kontrollieren, kam in die Klasse,rannte umher und schrie die Kinder an ( schlimmste Klasse der Schule. Mir sagte sie auch ich hätte die Klasse nicht im Griff.


 


Richtig ist,dass ich viele formelle Fehler machte ( Zettel nicht abgegeben


relativ spät zur SChule kommen usw.) jedoch weiß ich,dass die Kinder mich mögen und ich einfühlsam bin und guten Unterricht mache.


 


Nachdem es der Sekretärin stressbedingt ähnlich ging, ihr die Haare ausfielen vor Angst , habe ich die Schulleiterin darauf angesprochen.


Sie schrie mich an ,wem das hier nicht passt der kann ja gehen.


 


Ich war in diesem Schuljahr 6 Tage krank , das ist nicht viel.


Allerdings bin ich vor Weihnachten wegen Stress zusammen gebrochen und muss wieder Antidepressiva nehmen.Meine Kollegen sehen was los ist, keiner sagt jedoch etwas öffentlich. Sie haben sicherlich Angst auch von ihr so schlecht behandelt zu werden.


Meine Probem ist, dass ich mich nun sehr zurückziehe und innerlich immigriert bin.


 


 


 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.



Nach all dem, was Sie durchmachen mussten, ist es nachzuvollziehen, dass es auch der aktuellen Stelle mit der Schulleiterin nicht weitergehen kann.

Das Problem was ich sehe ist aber, dass Sie sich innerlich zu sehr an dieser Person aufreiben, dadurch fehleranfällig werden und dies dann paradoxerweise zu noch mehr Druck führt.

Ich würde an Ihrer Stelle in dieser Richtung nicht noch einen weiteren Nebenkriegsschauplatz eröffnen.

Ihr Ziel sollte es sein, die Versetzung sinnvoll zu nutzen und als Neuanfang zu sehen. Dort kann die Schulleiterin Sie nicht länger drangsalieren. Und wenn Sie frei von dem Druck dieser Person dort Ihre Arbeit verrichten, dann hat dies auch noch einen anderen positiven Nebeneffekt: Ihre neue Schulleiterin sieht, dass das Schlechtreden der anderen Schulleiterin keine Tatsachengrundlage hatte, sondern eher auf ihrer schlecheten Führungsqualität zurückzuführen ist.

Sie sagen ja immerhin selbst, dass der Rest des Kollegiums die Leiterin fürchtet. Furcht kann aber keine gedeihliche Grundlage für Zusammenarbeit sein.

Von daher sollten Sie aus meiner Sicht, keine rechtlichen Maßnahmen gegen die Frau unternehmen, sondern für sich selbst wieder frei werden, um den Anforderungen des Berufs so zu entsprechen wie Sie es von sich gewohnt waren.

Eventuell emphielt es sich mit der alten Schulleiterin auch nioch mal ein vertrauliches Gespräch zu führen, wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen. Kontrproduktiv wäre es natürlich, wenn das Gespräch in gegenseitigen Vorwürfen enden würde. Hier kann man mit viel Fingerspitzengefühl viel gewinnen, aber auch viel zerstören - wobei das Verhältnis momentan schlechter ja nach Schilderung nicht sein kann, so dass ein offenes Gepräch womöglich beiden etwas bringen kann.

Ob Sie dies wollen, entscheiden aber Sie ganz allein.

Jedenfalls werden Sie die Tage dort sicher auch ohne das Gespräch überstehen und sich danach ganz Ihrer neuen Aufgabe zuwenden.


--------------------------

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird Ihre Einzahlung auf das Benutzerkonto ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten .


Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.





Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.


Vielen Dank für Ihre Einschätzung.


Ich bin nicht sicher ,ob ich ein Gespräch suchen werde, es stimmt, dass die ganze Sache mich zu sehr aufreibt und damit meine Arbeit belastet.


 


Dass ich zukünftig eine Chefin/ Chef haben könnte, die /der über mich und meine schlechte Leistung informiert wurde, finde ich nicht in Ordnung.


Dienstvorgesetzte haben eine Fürsorgepflicht und Schweigepflicht!


 


Ihr Führungsstil ist unerträglich,....und ich neige dazu mich rächen zu wollen,zudem arbeitet ihre Freundin auch an der Schule ( sie sind ein Paar und beide verheiratet). Da ich es weiß , glaube ich, dass ihre Angst auch darin besteht ich könnte es ausplaudern.Eigentlich ist mir das egal, nur stärkt Sie es ungemein, praktisch in einer Doppelspitze zu arbeiten.


 


Also, nichts wie weg und hoffen, dass es besser wird.


 


 


 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das wünsche ich Ihnen in jedem Fall.


Schlimmer als die jetzige Schulleiterin kann Ihre neue ja sicher nicht sein.

Und wie oben schon beschrieben sxchadet die Kenntnis der neuen Schulleiterin keineswegs, denn Sie machen bei Ihr einen Neuanfang.

Und wenn sie sich verwundert fragt, was die andere über Sie erzählt hat, während sie nichts dergleichen beobachtet, wird dies langfristig negativ auf die alte Schulleiterin zurückfallen.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte und Sie keine Nachfragen haben, möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird Ihre Einzahlung auf das Benutzerkonto ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten . 


Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.





Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sollten Sie noch Nachfragen haben, beantworte ich Ihre Nachfragen gerne. Leider kann ich aktuell weder eine positive Bewertung noch eine Nachfrage von Ihnen sehen.



Bitte beachten Sie dazu noch Folgendes:

Manchmal berichten Kunden, dass es zu technischen Problemen kommt und die eingestellten Texte den antwortenden Experten erst gar nicht erreichen.

Sie sollten sich daher immer zur Sicherheit Ihre Eingaben vor Absendung kopieren , sodass Sie diese ohne Probleme im Falle eines Fehlers per "copy and paste" hier erneut einfügen können und nicht alles neu schreiben müssen.



Bitte stellen Sie also Ihre Nachfragen erneut oder kopieren Sie diese hier rein, wenn Sie diese sehen und nur ich nicht.




Haben Sie also noch Nachfragen ?


Wenn nicht, möchte ich gerne wissen, was Sie an der positiven Bewertung meiner Antwort hindert ?


Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 2 Jahren.


Da Sie die Beratung abgebrochen haben und noch weitere Details für Sie notwendig sind, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.

Sie müssten sich daher zur Vermeidung weiterer Nachteile an einen Anwalt vor Ort wenden.




Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz