So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo, ich habe einen Brief von einer Erbenermittlung bekomen

Kundenfrage

hallo,
ich habe einen Brief von einer Erbenermittlung bekomen ( Fa. Moser aus Baden Baden ), welche zu je 25 % am möglichen erben beteiligt werden wollen.
soll ich die Vollmacht unterschreiben? oder lieber den Brief " entsorgen " ?

danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Auf Ihr Anliegen gehe ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt ein:

Tobias Rösemeier :

Vorliegend gehen Sie bei derartigen Erbenermittlern kein Risiko ein, wenn Sie die Vollmacht unterschreiben.

Tobias Rösemeier :

Honorar in Höhe von 25% fällt nur an, wenn tatsächlich ein Nachlass zu verzeichnen ist.

Tobias Rösemeier :

Das Kostenrisiko trägt daher der Erbenermittler.

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

wie ist es mit " schulden " im erblass?

Tobias Rösemeier :

Dies ist unwahrscheinlich. Erbenermittler werden nur tätig, wenn ein Nachlass vorhanden ist.

Tobias Rösemeier :

Sie müssen also keine Befürchtung haben, dass ein überschuldeter Nachlass Gegenstand der Erbenermittlung ist.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie Nachfragen ? Gern beantworte ich diese.

Tobias Rösemeier :

Besteht weiterer Klärungsbedarf ?

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

ich muss erstmal mit meinem Vater Rücksprache halten, welcher diesen Brief bekommen hat

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

über weitere Verfahrensweise bezüglich dem Brief der Fa. Moser,

Tobias Rösemeier :

gerne

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

die Fa. Moser will ja 2 mal 25 % , da es ja 2 Vollmachten sind, also 50 % vom möglichen Nachlass haben, und ob sich das rechnet, für meinen Vater ist die Frage,

Tobias Rösemeier :

das wäre unwahrscheinlich, gemeint ist wohl eher 25% je Erbeanteil.

Tobias Rösemeier :

dies wären dann auch nicht insgesamt 50%, sondern 25% vom Gesamtanteil.

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

ich habe 2 Vollmachten bekommen, jedesmahl ein ander Vorname und dann Moser , zwei Brüder vermute ich, einmal Dipl. und dann der andere RA.

Tobias Rösemeier :

Ich kann die Schreiben zwar nicht sehen, aber dennoch ist zu vermuten, dass insgesamt für den Erbanspruch nicht mehr als 25% begehrt werden. 50% wäre unüblich.

Tobias Rösemeier :

Unabhängig davon sind 75% oder 50% von einem Erbe mehr als Nichts, oder ? ;-)

Tobias Rösemeier :

Sie können doch morgen auch einfach die Herren Moser anrufen und sich den Sachverhalt erklären lassen.

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

ich werde jetzt noch einmal zu meinem Vater fahren und den Brief bzw die Vollmachten noch einmal genau lesen. um Ihnen bessere Details bzw Informationen zukommen zu lassen,

Tobias Rösemeier :

gerne

JACUSTOMER-p6a86t9t- :

das werde ich morgen machen, per E-Mail, zwecks Arbeitszeiten,

Tobias Rösemeier :

ok

Tobias Rösemeier :

melden Sie sich einfach hier wieder, wenn Sie weitere Informationen haben.