So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16567
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Wie kann ich mich bei Gericht am besten selbst verteidigen,

Kundenfrage

Wie kann ich mich bei Gericht am besten selbst verteidigen, wenn ich Fahrerflucht begangen habe.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Darf ich um ein paar Einzelheiten zum Tathergang bitten ?













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe der Polizei den ganzen Tathergang geschildert und habe jetzt eine Einladung wegen Fahrerflucht vom Amtsgericht Viechtach erhalten und übermogen schon eine Verhandlung deswegen. Wie soll ich mich da verhalten? Bitte um Antwort. Gruß Max Stangl

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



wenn Sie schon gestanden haben, so müssen Sie das Geständnis wiederholen.

Das Gericht will von Ihnen das Geständnis noch einmal hören, auch wenn Sie vor der Polizei schon gestanden haben.

Hier also nicht unwillig sein, sondern sich den Wortlaut des Geständnisses noch einmal ansehen und das Geständnis wiederholen, wie Sie es schon ausgesagt haben.

Das ist das wichtigste.

Ansonsten kommt es natürlich darauf an, wie der Tathergang im Einzelnen war.


Einen entstanden Schaden sollten Sie nachweisbar beginnen, gutzumachen und Zahlungsbelege etc mitnehmen und dem Gericht vorlegen.

Bei einem Opfer, das als Zeuge auftritt sollten Sie sich in der mündlichen Verhandlung entschuldigen.

Zeigen Sie sich reuig, seien Sie höflich gegenüber dem Richter.

Immer darauf achten , aufzustehen, wenn das Gericht den Saal betritt oder verlässt.

Zeugen etc immer ausreden lassen, nie dazwischenreden.

Auf gute Kleidung achten ( Sonntagsanzug)

Handy ausschalten.


Das klingt alles entsetzlich banal, ist aber wichtig für den Eindruck, den das Gericht hat.


Wenn Sie mir den Tathergang schildern kann ich Ihnen noch ein paar konkrete Tipps geben.



wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte freut mich eine positive Bewertung

vielen Dank


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nachtrag


Das wichtigste sind Geständnis und Schadenswiedergutmachung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht

Haben Sie noch Fragen ?

gerne




wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, ich bin Strafverteidigerin seit fast 20 Jahren, ich habe fast alle Arten von Delikten verteidigt. Sie können mir glauben, dass es auf das was ich Ihnen geschrieben habe, so banal es klingt auch ankommt. Wenn Sie noch mehr Tipps haben möchten, müssen Sie mir den Tathergang schildern. Wenn keine Fragen mehr bestehen bitte ich um positive Bewertung

 

 

Sie können mich auch gerne anrufen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz