So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1727
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Schönen guten Abend, wir haben folgendes Problem. Vor 6

Kundenfrage

Schönen guten Abend,

wir haben folgendes Problem. Vor 6 Wochen haben wir ein zuvor gekauftes Haus bezogen , kommen mit Fahrzeugen nur in unseren Garten über einen Weg, der dem Nachbarn gehört. Hier besteht ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht zum Begehen und Befahren. Da wir einen genehmigten Wintergarten anbauen wollen, dafür im Garten einige Abrissarbeiten eines bestehenden Balkons vorgenommen werden müssen, sollte heute ein kleiner Teleskoplader den Weg passieren, um auf unser Grundstück zu gelangen. Die Nachbarn ( Eigentümer des Weges ) wurden bereits vor einiger Zeit darüber informiert. Waren nicht begeistert, haben sich aber auch nicht dagegen gestellt. Doch heute als das Fahrzeug anrückte, war nichts mehr möglich. Nur über meine Leiche hat die Nachbarin geschrieen und wir mussten die Aktion abbrechen. Wie können wir uns da verhalten ? Welche Rechte haben wir ? Müssen wir uns das so gefallen lassen ? MfG und vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. K. Meyer
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.



Dies müssen Sie sich nach Ihrer Schilderung nicht bieten lassen - zumal ja auch das Verhalten der Nachbarin widersprüchlich ist.

Hier häötten Sie am besten die Polizei hinzuziehen sollen, um den Vorgang zu dokumentieren, dass man Sie an dem Befahren des Weges hindert.

Da Sie ja vermutlich auch gar keine andere Möglichkeit haben als diesen Weg zu nutzen und dies auch grundbuchrechtlich gesichert ist, hätten Sie die Möglichkeit die Zufahrt über eine einstweilige Anordnung rechtlich zu erzwingen.

Besser wäre natürlich das einvernehmliche Gespräch mit der Gegenseite. Aber da Sie das ja bereits durchgeführt hatten und nunmehr so behandelt wurden, erscheint eine sofortige gerichtliche regelung nicht unangemessen, da Sie die Arbeiten ja sicher auch zügig und rechtsicher beenden wollen.




--------------------------

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird Ihre Einzahlung auf das Benutzerkonto ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten .


Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.





Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sollten Sie noch Nachfragen haben, beantworte ich Ihre Nachfragen gerne. Leider kann ich aktuell weder eine positive Bewertung noch eine Nachfrage von Ihnen sehen.



Bitte beachten Sie dazu noch Folgendes:

Manchmal berichten Kunden, dass es zu technischen Problemen kommt und die eingestellten Texte den antwortenden Experten erst gar nicht erreichen.

Sie sollten sich daher immer zur Sicherheit Ihre Eingaben vor Absendung kopieren , sodass Sie diese ohne Probleme im Falle eines Fehlers per "copy and paste" hier erneut einfügen können und nicht alles neu schreiben müssen.



Bitte stellen Sie also Ihre Nachfragen erneut oder kopieren Sie diese hier rein, wenn Sie diese sehen und nur ich nicht.



Haben Sie also noch Nachfragen ?


Wenn nicht, möchte ich gerne wissen, was Sie an der Bewertung meiner Antwort hindert ?





Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Haben Sie also noch Nachfragen ?


Wenn nicht, möchte ich gerne wissen, was Sie an der Bewertung meiner Antwort hindert ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz