So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5859
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich bin Mutter von drei Kindern

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren.
Ich bin Mutter von drei Kindern und von meinem Mann getrennt lebend (Trennungsjahr). Seitdem gibt es Probleme bei der Erziehung und der Auffassung darüber. Da ich als 18 jährige eine Psychose hatte, wirft mein Mann mir Erziehungsdefizite und psych. Labilität vor, die meiner Meinung nach nur begrenzt vorhanden sind. Er hat ohne meine Absprache eine SPFH geordert, die ich abbestellt habe. Nun haben wir eine Einladung beim Jugendamt bekommen zum Vorsprechen, da eine anonym gebliebene Nachbarin Hinweise auf verletzte Aufsichtspflicht beobachtet hat (Unbeaufsichtigtes Spielen auf der Straße im Straßenverkehr). Wir wohnen auf dem Dorf und wir haben einen fast unbefahrenen Bauernhof für die Kinder zur Verfügung. Unterhalb, eine wenig befahrene Straße um die es sich handelt. Dahin sind meine Kinder ab und zu ausgerissen, ich hole sie aber immer sofort wieder zurück, auch schaue ich nach ihnen mindestens alle 15min.(die Kinder sind 2,3 und 6). Nun meine Fragen; Wie gehe ich mit diesem Jugendamt Gespräch professionell um? Welche Vorkehrungen sollte ich treffen? An wen kann ich mich wenden (Landkreis Rosenheim)? Was können Sie mir noch raten? Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrte Fragestellerin,

S. Grass :

an diesem Gespräch sollten Sie sich zunächst passiv beteiligen, was bedeutet, dass Sie zunächst zuhören und erst anschließend auf eventuelle Vorwürfe sachlich eingehen sollten. Wichtig ist ruhig und sachlich zu bleiben.

S. Grass :

Die Aufgabe des Jugendamtes ist es, zwischen den Eltern bei Problemen zu vermitteln.

S. Grass :

Wenn Sie Unterstützung benötigen, sollten Sie an die Einschaltung eines RA denken. Um die Kosten des RA zu decken, gibt es die Möglichkeit, beim Amtsgericht an Ihrem Wohnort einen Beratungshilfeschein zu besorgen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz