So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend,ich habe mich von meinem Lebensgefährten getrennt

Kundenfrage

Guten Abend,ich habe mich von meinem Lebensgefährten getrennt und er fährt noch mit dem Auto was 1. auf mich läuft und 2. die monatlichen Raten von meinem Konto abgebucht wird. wir haben uns per mail darauf geeinigt (da ich nächsten Monat das Auto ablöse bei der Leasing Firma)das er in Raten einen gesamt Betrag von 2400 € an mich überweist und er den Kfz Brief bekommt. Diese Vereinbarung hat er ab fotogrfiert (man kann nicht wirklich was erkennen) und behauptet er hätte sie mir bereits mehrfach per Post geschickt hier ist aber nie was angekommen (er lebt in Amsterdam) was kann ich tun ? Das Auto od das Geld hätte ich gerne. In dieser Vereinbarung steht auch das er das Auto seit April 2013 fährt. Alle Werkstatt Rechnungen wurden ebenfalls von meinem Konto bezahlt bis auf eine er hatte angeblich das Auto in Amsterdam im Februar in der Werkstatt.
Mfg
D.Coenen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Hallo . ich sehe Sie sind in Canada und der Partner in Holland.


Können wir Ihnen mit deutschem Recht denn überhaupt weiterhelfen ?













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Ich lebe in Deutschland .

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für diese Klarstellung, wir bekommen Anfragen aus der ganzen Welt.


Sie haben es schriftlich von ihm, zudem haben Sie ja die Nachweise, dass Sie alles bezahlt haben.


Schreiben Sie ihn an und setzen Sie ihm eine Frist und zwar eine bestimmte, ein bestimmtes Datum.


Bis dahin soll er das Geld an Sie überwiesen haben, Zug um Zug schicken Sie ihm den Brief.

Drohen Sie ihm für den Fall, dass das Geld nicht bei Ihnen eingeht gerichtliche Schritte einzuleiten.


Wenn er dann noch immer nicht zahlt machen Sie entweder einen Mahnbescheid, das geht gut innerhalb der europäischen Union, die Anleitung und Informationen dazu finden Sie im Internet.


Oder aber Sie verklagen ihn von Deutschland aus auf Bezahlung der 2400 Euro.



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte fragen Sie gerne nach

wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht


Haben Sie noch Fragen?


gerne


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich un positive Bewertung

vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz