So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6015
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

welches eigenhändiges geschriebenes testament ist gültig?1.hiermit

Kundenfrage

welches eigenhändiges geschriebenes testament ist gültig?1.hiermit setzen wir uns frau....und herr,,,als gegenseitige alleinerben ein.schluss /alleinerbe soll name... sein.vermächtnis:steht nichts da,das war jahr 2008
2.hiermit widerrufe ich herr... die erbeinsetzung von herrn....und setze anstelle von .....frau....als schluss/allein erbe ein.

ich muss dazu sagen das beide testamente beim notar lagen und der verstorbene beim anwalt sich 2010 äusserte es zu ändern da ich ihm bis zum tod pflege.ich habe auch über den tod hinaus mit dem verstorbenen alle vollmachten.von dem 1 testament wusste ich nichts
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

bei dem ersten Testament haben sich vermutlich die Eheleute zu Alleinerben eingesetzt? Bitte teilen Sie mit, ob das zweite Testament erstellt wurde mit der Ehefrau oder ob diese zu dem Zeitpunkt des 2.Testamentes schon verstorben war? Falls dies zutrifft teilen Sie bitte mit, ob das 1. eine Formulierung enthält, wonach Abänderungen des Testamentes jederzeit möglich sind.

JACUSTOMER-b7ufz5tf- :

ja sie hatten sich beide im ersten satz als allein/schlusserben eingesetzt(das war 2008).die frau des verstorbenen hat angeblich unterschrieben, aber nicht im beiseins des anwaltes sie befand sich zu dem zeitpunkt vorübergehend im pflegeheim.2010 änderte der verstorbene eheman dieses testament alleine da die frau verstorben war..er war der meinung mein sohn kümmerte sich schon lange nicht mehr um sie weil beide krank waren.

JACUSTOMER-b7ufz5tf- :

mein anwalt sagte immer nur, in wechselbezüglicher hinsicht konnte er dieses ändern auch weil er voll bei klarem verstand war. ,ich verstehe darunter leider nur sehr wenig

JACUSTOMER-b7ufz5tf- :

ich muss dazu sagen mein sohn war sogar mit beim notar und hat den erbscheinantrag unterschrieben.hinterher meinte er er hätte nichts gewusst vom 1 testament.ich erfuhr das ja auch erst kurz zuvor als wir den notartermin hatten.habe mein sohn drauf hingewiesen.und da er das haus e auch von mir bekommen sollte waren wir uns einig

JACUSTOMER-b7ufz5tf- :

was würden sie meinen sollte ich das einen gericht entscheiden lassen bzw wie sollte ich weiter fortfahren

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz