So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26601
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es wurde ein Pkw In einer Notlage mit einem handgeschriebenen

Beantwortete Frage:

Es wurde ein Pkw In einer Notlage mit einem handgeschriebenen formlosen Kaufvertrag erworben.Gezahlt werden sollte in Raten. Nach etwa einer Woche ging der Wagen aus und sprang auch nicht wieder an. Nun kamen verdeckte laienhafte Reparaturen ans Licht. Verkäufer wurde diverse Male schriftlich aufgefordert sich zu melden, aber nichts. Statt dessen kam ein Schreiben seines Anwaltes, mit der Maßgabe endlich zu zahlen. Unser Anwalt wollte den Kaufvertrag sehen und forderte diesen vom Verkäufer an, aber wieder keine Reaktion bzw kam ein Vergleichsvorschlag. Was kann man tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Haben Sie Erinnerung daran ob die Gewährleistung im Kaufvertrag ausgeschlossen wurde?

Wurden Ihnen bei Abschluss des Kaufvertrages Mängel oder Reparaturarbeiten genannt?




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Von Gewährleistung war keine Rede


Nein

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank XXXXX XXXXX freundliche Ergänzung.

Sie müssen zwischen der zivilrechtlichen und strafrechtlichen Schiene unterschreiden.

Wenn die Gewährleistung nicht ausgeschlossen wurde, so haben Sie auch beim Kauf eines Gebrauchtwagens von einer Privatperson die volle Gewährleistung über 2 Jahre.

Das bedeutet, Sie können die Reparatur des Fahrzeugs verlangen § 439 BGB oder vom Kaufvertrag zurücktreten nach § 440 BGB.

Bis zur Durchführung der Reparatur haben Sie ein Zuückbehaltungsrecht. Wenn Sie vom Vertrag zurücktreten, dann wird der Kaufvertrag vollständig rückabgewickelt. Das bedeutet natürlich, dass auch keinerlei Grundlage mehr für die Zahlung des Kaufpreises besteht, § 346 BGB, mit der Folge, dass Sie zu Recht die Zahlung verweigern können.

Selbst wenn die Gewährleistung ausgeschlossen wurde, können Sie dennoch den Vertrag nach § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung anfechten, da der Verkäufer (ungefragt) Ihnen Mängel oder schlecht ausgeführte Reparaturen hätte mitteilen müssen.

Die Folge der Anfechtung ist ebenso die Rückabwicklung des Kaufvertrages mit dem Ergebnis dass Sie den Kaufpreis nicht zu zahlen haben.

Wenn un der Verkäufer Ihnen schuldhaft den Zustand des Fahrzeugs verschleiert hat, dann können Sie nach § 823 I BGB auch noch Schadensersatz verlangen. Der Schaden besteht dabei in den Anwaltskosten, den Kosten für die Zulassung und vergebliche Fahrtkosten.

Strafrechtlich ist in Ihrem Falle ein Betrug nach § 263 StGB anzunehmen, wenn der Verkäufer Ihnen hier wissentlich Mängel beziehungsweise schlecht ausgeführte Reparaturen verschwiegen hat. Dadurch ist Ihnen ein Vermögensschaden entstanden, da Sie bei Kenntnis des Mangels das Fahrzeug keinesfalls erworben hätten

Sie sollten daher eine Strafanzeige gegen den Verkäufer überlegen.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank XXXXX XXXXX Nachricht.

Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Fragen Sie gerne!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.