So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26896
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

wir haben 2004 eine konditionsanpassung bei der Hypo vereinsbank gemacht

Kundenfrage

wir haben 2004 eine konditionsanpassung bei der Hypo vereinsbank gemacht aber keine wiederspruchsbelehrung bekommen können wir den vertrag kündigen Danke

 

Das Immodarlehn lief dadvor schon 10 Jahr nun wir das Darlehn fällig am30.8.2014 und die bank möchte enschädigung für vorzeitige tilgung

von 3423,21€ und gebühren 550€. dder Kredit ist 190.914,14€

wir wollen zurückzahlen.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Grundsätzlich ist eine Widerrufsbelehrung in jedem Darlehensvertrag erforderlich.


Eine Belehrung kann nach der Rechtsprechung des BGH aber ausnahmsweise entfallen, wenn nach Auslaufend der Zinsbindungsfrist für das alte Darlehen lediglich eine Anpassung der Konditionen des Altvertrages vereinbart wurde (BGH, Urteil vom 28. Mai 2013).

In einem solchen Falle ist keine Widerrufsbelehrung erforderlich, da kein neuer Vertrag geschlossen wird, sondern lediglich der alte ursprüngliche Darlehensvertrag angepasst wird.

Wenn Sie angeben, dass in Ihrem Falle lediglich eine Konditionenanpassung erfolgt ist, bedeutet dies leider, dass Sie wegen der fehlenden Belehrung nicht widerrufen können

Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt