So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5894
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Können wir verlangen das unser Azubi während der Arbeit ihr

Kundenfrage

Können wir verlangen das unser Azubi während der Arbeit ihr Nasenpiercing entfernt der Beruf ist Floristin d.h. es besteht Kundenkontakt und sieht optisch nicht schön aus das es ein sogenanntes Septum ist also in der Mitte durch die Nase und an beiden Nasenlöcher je eine Kugel rausschaut .
LG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

ein Verbot ist nur möglich, wenn es spezielle Vorschriften zur Kleidung in Ihrem Unternehmen gibt oder durch das Piercing eine Gefährdung des Mitarbeiters besteht.

JACUSTOMER-yj5rvffp- : Es besteht die Pflicht bei der Kleidung ordentlich und mit sicheren festen Schuhen zu erscheinen die Haare wenn sie lang sind sollten zusammen gebunden sein das sie z.b. wenn die Rosenabdornmaschine verwendet wird nicht mit den Haaren sie darin verfängt da Davies rotierende Gummiwalzen sind . Ein direkte Gefährdung besteht nicht beim Piercing außer sie bleibt damit an Ästen und Zweigen hängen die wir im Frühjahr viel verarbeiten . Aber wie ist es mit dem optischen Aspekt da sie ja auch schon im Verkauf ist und Kundenkontakt hat ?
S. Grass :

Danke für die Rückmeldung und die zusätzlichen Informationen.

S. Grass :

Leider zählen rein optische Aspekte nicht. Wenn der Arbeitsvertrag oder die Arbeitsansweisungen nicht ausdrücklich das Tragen von Piercings verbieten und es auch keine Arbeitsschutz- oder Hygienegesichtspunkte gibt, die dem Tragen entgegengehalten werden können, kann eine Entfernung nicht verlangt werden. Hier könnte man nur an die Vernunft des Mitarbeiters appelieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz