So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

------------------------------------------------------------------------------------------

Kundenfrage

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
MEIN FALL*** . Eine Kündigung ist unsozial weil ohne Grund

Frage : Reiche das für eine substantielle Abänderung des Vergleiches
Es ist inzwischen offenkundig , dass der 3x wiederholte Kündigungsgrund mutwillig unwahr war/ist/bleibt: das komplette Schließung eine der wichtigste Sparte in der ganzdas Finanzamt nun mal 3 Jahre dafür brauchten Unternehmungsgruppe . Dies war die Beklagten Behauptung in zwei Verfahren (Versorgungsamt + Arb.Gericht )………..sowie im meinem Arbeitszeugnis!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Bitte geben Sie mir doch ein paar Details zu Ihrem Fall













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Frau Schiessl.


der im Nov.o7 abgeschlossene Vergleich wurde durch eine Bagatelle wieder aktuell; Die Gegenseite ist die frühere Arbeitgeberin , wo ich etwa 14 Jahre zuletzt als Prokurist tätig war. Aus Anlass einer Neuorientierung


hatten wir "sanft getrennt" , aber aus ihrer Versprechungen wurde keine wahr. Nun kurz vor der Verjährung gab es eine gute Möglichkeit , etwas aufzuholen. Also ging ich als Nicht-Jurist zum Arbeitsgericht und kam mit leeren Händen und vollen Ideen wieder heim -in Allgäu-


Es geht um 10k bis1kk€, weil ich nun eigentlich ohne Grund gekündigt wurde und vieles mehr.


Nun es ist jetzt spät und Sie sind früh Aufsteherin . Vielleicht sollten wir morgen telefonieren.??


GUTE NACHT!

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bin ab dem frühen Nachmittag erreichbar
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Halo Frau Schiessl , w waren wir stehen geblien?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie wollten mich anrufen und ich brauche den Vergleich im Wortlaut

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz