So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10533
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Sohn hat 16.000 Euro gespart (Plus-Sparen auf ein Sparbuch)

Kundenfrage

Meine Sohn hat 16.000 Euro gespart (Plus-Sparen auf ein Sparbuch) Im Jahr 2011 hat er das Sparbuch , aus fam. Gründen , auf mich schreiben lassen. Da ich aber Hartz v bekomme ,( ich bin 62 Jahre alt ) hat mich jetzt der Job-Center angeschrieben , von was ich 492 ,00 Euro Zinsen erhalten habe . Die Zinsen habe ich aber nicht bekommen , sie wurden von der Bank auf das Sparbuch gebucht .
Jetzt zu meiner Frage:
Da das Geld ja nicht wirklich mir gehört sondern nur auf mich " geparkt " wurde , das Geld aber wirklich meinem Sohn gehört , habe ich trotzdem Angst, das mir der Job-Center die 16.000 Euro anrechnet .
Was kann ich tun , dass das nicht passiert ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

es ist zunächst sehr wahrscheinlich, dass das Jobcenter das Geld Ihnen zurechnet mit der Folge, dass Leistungen nicht bewilligt werden. Hier kann nur über eine entsprechende Bestätigung des Sohnes versucht werden, darzulegen, welche triftige Gründe man damals hatte, das Geld auf Ihren Namen anzulegen.

S. Grass :

Man müsste also die damalige Umbuchung vom Sohn auf Sie und den wichtigen Grund hierfür vortragen und nachweisen. Dann besteht eine Chance, dass das Geld anrechnungsfrei bleibt.

S. Grass :

Welche Rückfragen bestehen ?

JACUSTOMER-cilkgkry- :

Für 80,00 Euro habe ich etwas mehr erwartet . Ihre Antwort wusste ich auch. Ich dachte , Sie setzen mir ein paar Zeilen

JACUSTOMER-cilkgkry- :

auf , die ich verwenden kann. Sorry !!!

S. Grass :

Soll eine Vereinbarung zwischen dem Sohn und Ihnen aufgesetzt oder an das Jobcenter geschrieben werden?

JACUSTOMER-cilkgkry- :

Kommt darauf an was Sie aufsetzen und ich ob ich es verwenden kann.

S. Grass :

Was benötigen Sie denn ?

JACUSTOMER-cilkgkry- :

Ich melde mich eventuell nochmal . Danke !

S. Grass :

OK

JACUSTOMER-cilkgkry- :

Habe ich jetzt echt 80,00 Euro an just answer zahlen müssen , für eine Antwort mit der ich nichts anfangen kann .

JACUSTOMER-cilkgkry- :

Das wäre Wucher .

S. Grass :

Die Antwort entspricht der Rechtslage! Es wurde angeboten, weitere Unklarheiten zu beseitigen, dies lehnen Sie ab. Leite die Frage an den Support weiter. Klären Sie dies bitte dort. Vielen Dank !

S. Grass :

Bitte sehen Sie von weiteren Schreiben ab. Der Support wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.